FA Cup: FC Chelsea schlägt Newcastle United mit 3:0

FA Cup : ManCity und Chelsea ohne Probleme - Sane verletzt

Manchester City hat das Achtelfinale des englischen FA Cups erreicht. Der Tabellenführer der Premier League setzte sich am Sonntag mit 2:0 (2:0) beim Zweitliga-Vertreter Cardiff City durch.

Kevin De Bruyne (8. Minute) und Raheem Sterling (37.) schossen das deutlich überlegene Team des früheren Bayern-Trainers Pep Guardiola zum Auswärtssieg. Die deutschen Fußball-Nationalspieler Leroy Sané und Ilkay Gündogan standen bei Man City in der Startelf.

In der ersten Halbzeit der Partie, bei der kein Videoassistent eingesetzt wurde, kam es zu einer kuriosen Szene: Wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung gab der Schiedsrichter ein Tor von Bernardo Silva nicht und lag damit falsch. Cardiff-Fans bejubelten die Entscheidung. Dann jubelten City-Anhänger, weil es so aussah, als ob der Referee auf den Anstoßpunkt zeigte. Doch er gab Freistoß. Wegen heftiger Proteste wurde Guardiola anschließend ermahnt.

Sane wurde in der Halbzeitpause durch Sergio Agüreo ersetzt, nachdem er von Cardiffs Joe Bennett mit gestrecktem Bein aus vollem Lauf rüde am linken Knöchel getroffen wurde. In der zweiten Minute der Nachspielzeit sah Bennett nach einem weiteren heftigen Foul an Brahim Diaz Gelb-Rot.

"Sane wird ausfallen. Ich weiß nicht, wie lange, ich bin kein Arzt", sagte Manchester Citys Teammanager Pep Guardiola nach dem Spiel der BBC und forderte: "Die Schiedsrichter müssen die Spieler beschützen. Nicht nur meine Spieler, sondern alle." Untersuchungen am Montag sollen klären, wie schwer Sanes Verletzung ist.

Man City, das die Premier-League-Tabelle mit 15 Punkten Vorsprung anführt, hat in dieser Saison weiterhin die Chance auf vier Titel. Guardiolas Mannschaft trifft im Achtelfinale der Champions League auf den FC Basel und steht außerdem im Endspiel des Ligapokals am 25. Februar gegen den FC Arsenal. Cardiff hingegen hofft als aktueller Tabellendritter der Championship auf den Aufstieg in Liga eins.

Auch Chelsea weiter

Auch der FC Chelsea hat problemlos das Achtelfinale erreicht. Der englische Fußballmeister setzte sich am Sonntag zuhause mit 3:0 (2:0) gegen Aufsteiger Newcastle United durch.

Dem Belgier Michy Batshuayi (31./44. Minute), der in der Premier League nur gelegentlich und meistens als Einwechselspieler zum Einsatz kommt, gelang dabei ein Doppelpack. Der Spanier Marcos Alonso (72.) traf an der Stamford Bridge per Freistoß zum Endstand.

Die Pokalrunde der letzten 16 wird am Montag ausgelost. Schon am Dienstag geht es in der Liga weiter. Dort belegt Chelsea aktuell den dritten Platz und hat 15 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Manchester City, ist aber nur drei Zähler vom Zweiten Manchester United entfernt. Newcastle United befindet sich als Tabellen-15. im Abstiegskampf.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Manchester City mit Sieg gegen Cardiff City

(dpa)
Mehr von RP ONLINE