1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. England

Coronavirus: Wilfried Zaha bietet kostenlose Unterkunft für medizinisches Personal an

Coronavirus : Zaha bietet kostenlose Unterkunft für medizinisches Personal an

Stürmerstar Wilfried Zaha vom englischen Premier-League-Klub Crystal Palace hat im Kampf gegen das Coronavirus mehrere Wohnungen in London für medizinisches Personal kostenlos zur Verfügung gestellt.

Der 27 Jahre alte Fußball-Nationalspieler von der Elfenbeinküste kündigte an, Hilfskräfte der Nationalen Gesundheitsbehörde NHS nach deren Schichten unterzubringen. "Wenn du Gutes tust, wird dir Gutes widerfahren", sagte Zaha am Samstag der Times: "Ich will bei jeder Gelegenheit helfen, besonders in dieser verrückten Zeit, die wir durchleben." Zaha, der kolportierte 140.000 Euro wöchentlich verdient, besitzt in London etwa 50 Immobilien.

Die Wohnungen werden in der Regel von Firmenkunden bewohnt, da aber aufgrund der Coronakrise der weltweite Reiseverkehr stark eingeschränkt ist, sank auch die Nachfrage deutlich. "Mitarbeiter des Gesundheitswesens, bitte meldet euch", sagte Zaha.

Zuvor hatte bereits TV-Experte und United-Legende Gary Neville 176 Zimmer in zwei Hotels, bei denen er Mitbesitzer ist, in Manchester zur Verfügung gestellt. Auch der russische Oligarch Roman Abramowitsch, Besitzer des FC Chelsea, stellte insgesamt 72 Zimmer im klubeigenen Millennium Hotel direkt neben dem Stadion an der Stamford Bridge zur Verfügung.

(eh/sid)