1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. England

1:0 gegen Liverpool: Thomas Tuchel schlägt Jürgen Klopp im ersten Premier-League-Duell

Chelsea schlägt Liverpool 1:0 : Tuchel fügt Klopp bittere Rekord-Niederlage in Anfield zu

Chelseas Teammanager Thomas Tuchel hat Jürgen Klopp im ersten Duell der beiden deutschen Trainer in der Premier League die Oberhand behalten. Der FC Liverpool verliert derweil die Champions-League-Ränge zunehmend aus den Augen.

Jürgen Klopp hat im Premier-League-Duell der deutschen Startrainer gegen Thomas Tuchel eine bittere Rekord-Niederlage mit dem FC Liverpool eingesteckt. Durch das 0:1 (0:1) gegen den FC Chelsea verlor der englische Fußball-Meister erstmals fünf Liga-Heimspiele nacheinander. Zudem eroberten die Blues im Champions-League-Rennen mit 47 Punkten den begehrten vierten Tabellenplatz und haben nun vier Zähler Vorsprung auf die strauchelnden Reds.

Mason Mount (42.) traf zum verdienten Sieg der Gäste mit den deutschen Nationalspielern Timo Werner und Antonio Rüdiger in der Startformation. Tuchel ist damit auch nach dem zehnten Spiel mit Chelsea ungeschlagen (sieben Siege, drei Remis).

"Wir müssen kämpfen und wir werden kämpfen", hatte Klopp kurz vor dem Anstoß des "großen Spiels" bei Sky gesagt. "Wir kämpfen um die Top 4", betonte auch sein Gegenüber Tuchel: "Es ist eins der Spiele mit vollem Druck, das ist Liverpools Stil."

Doch das Tuchel-Team kam deutlich besser in die Partie. Die vermeintliche Führung durch Werner (24.) zählte aufgrund einer knappen Abseitsentscheidung nach Videobeweis nicht. Bei Liverpool zeigte erneut die verletzungsbedingt dezimierte Defensive Schwächen, so auch beim 1:0 durch Mount, der recht unbedrängt von der Strafraumgrenze abziehen durfte.

Nach dem Seitenwechsel blieb Chelsea die gefährlichere und präsentere Mannschaft. So verhinderte nach einem Konter der nach dem Tod seines Vaters zurückgekehrte Liverpool-Keeper Alisson gegen Werner (77.) einen höheren Rückstand. Kai Havertz kam in der Nachspielzeit für Werner (90.+1).