EM-Qualifikation: Russland schlägt Kasachstan, Wales gewinnt gegen Slowakei

EM-Qualifikation : Deutlicher Erfolg für Russland – Wales startet mit Sieg gegen Slowakei

Russland hat in der EM-Qualifikation den ersten Sieg erkämpft. Die Mannschaft von Trainer Stanislaw Tschertschessow - früherer Bundesligatorhüter von Dynamo Dresden - gewann am Sonntag in Astana gegen Kasachstan mit 4:0 (2:0).

Denis Tscheryschew (19./45.+2) brachte die Gäste in Halbzeit eins mit zwei0 Treffern in Führung. Nach dem Wechsel erhöhte Artjom Dsjuba (52.), ehe der Kasache Absal Bejsebekow (62.) nach einem Tscherischew-Freistoß den Ball beim Nachschuss ins eigene Tor abfälschte.

Das Auftaktspiel in der Gruppe 1 hatten die Russen in Brüssel gegen Belgien mit 1:3 verloren. Die Kasachen waren mit einem 3:0 über Schottland in die Qualifikation gestartet.

In Gruppe E feierte Wales in Cardiff dank des frühen Treffers von Daniel James in der fünften Minute einen 1:0 (1:0)-Auftaktsieg gegen die Slowakei, die ihr erstes Spiel mit 2:0 (1:0) gegen Ungarn gewonnen hatte. Das Spiel wurde vom Berliner Referee Felix Zwayer geleitet.

Die Waliser um Kapitän und Superstar Gareth Bale von Real Madrid drangen 2016 bei der EM-Endrunde in Frankreich bis ins Halbfinale vor, verloren dort aber gegen den späteren Europameister Portugal mit 0:2.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE