David Trezeguet wegen Trunkenheit am Steuer vor Gericht

Ehemalige französische Nationalspieler : Trezeguet wegen Trunkenheit am Steuer vor Gericht

Ärger für David Trezeguet. Der ehemalige französische Nationalspieler muss sich wegen Trunkenheit am Steuer vor Gericht verantworten.

Bei einer Kontrolle am frühen Donnerstagmorgen in Turin wurde beim 41-Jährigen ein Alkoholgehalt von 1,5-1,7 Gramm/Liter gemessen, in Italien zulässig sind 0,5g/l. Medienberichten zufolge hatte sich Trezeguet zunächst geweigert, den Alkoholtest durchzuführen.

Trezeguet spielte in seiner aktiven Laufbahn unter anderem zehn Jahre für den italienischen Rekordmeister Juventus Turin (2000-2010). Mit der Alten Dame gewann er zweimal die Meisterschaft und wurde in der Saison 2001/2002 Torschützenkönig der Serie A.

Mit der französischen Nationalmannschaft wurde er 1998 Weltmeister im eigenen Land. Seinen wichtigsten Treffer erzielte Trezeguet im Jahr 2000, als er die Equipe Tricolore mit seinem Golden Goal beim 2:1 gegen Italien zum EM-Titel schoss. Insgesamt lief Trezeguet 71-mal für Frankreich auf und erzielte 34 Treffer.

(sid/old)
Mehr von RP ONLINE