Brunton Park: Sturmflut überschwemmt Stadion von Carlisle United

Englischer Viertligist: Stadion von Carlisle United überschwemmt

In England kennt man sich mit Regen aus – aber mit solchen Wassermassen dann doch nicht. Der Platz im Stadion des englischen Viertligisten Carlisle United ist derzeit unbespielbar.

Die Wassermassen, die das Sturmtief "Desmond" vor wenigen Tagen über die Insel gespült hatte, haben dem alt-ehrwürdigen und fast 18.000 Zuschauer fassenden Brunton Park so zugesetzt, dass dort eher an Wasser- als an Fußball zu denken ist.

Die komplette Region der Graftschaft Cumbria ist von den Hochwassern betroffen, an Sport ist ohnehin nicht zu denken. 15 Spieler aus dem Kader des Viertligisten haben sogar ihre Unterstützung angeboten und sich bereits als Helfer für Flutopfer in der Region betätigt.

Carlisle United, five days since floods. pic.twitter.com/GKUDuV1Fgj

  • Fotos : Sturm "Desmond" sorgt für schwere Überschwemmungen in Großbritannien

— Ciaran Jenkins (@C4Ciaran) 9. Dezember 2015Sie fanden ihr Stadion nach der Rückkehr eines 5:0-Auswärtserfolges in dem jetzigen Zustand vor und konnten ihren Augen erst nicht trauen, auch die Dienstwagen der Spieler wurden weggeschwemmt.

Torhüter Dan Hanford brachte gegenüber dem britischen "Guardian" die Situation wiefolgt auf den Punkt: "Ein Auto ist nicht lebenswichtig, das ist ersetzbar. Ich habe Freunde und Familie, deren ganzes Leben weggeschwemmt wurde – Weihnachtsgeschenke, Teppiche, Sofas. Im Klub ist alles weg. Da haben Menschen harte Arbeit reingesteckt. Ich kann mir ein neues Auto besorgen – sie brauchen ein neues Haus."

Hier geht es zur Bilderstrecke: Stadion von Carlisle United ist komplett überflutet

(cb)