1. Sport
  2. Fußball
  3. International

Arminia Bielefeld und der FC Groningen trennen sich 1:1 - Arjen Robben trifft für die Niederländer

1:1 im Testspiel gegen Bielefeld : Robben trifft nach 18 Jahren wieder für Groningen

Bundesligist Armina Bielefeld musste sich im letzten Test der Vorbereitung auf die neue Saison mit einem 1:1 gegen den FC Groningen begnügen. Den Treffer für den niederländischen Erstligisten erzielte Arjen Robben.

Der langjährige Bayern-Profi Arjen Robben hat sein erstes Tor nach seiner Rückkehr zum niederländischen Erstligisten FC Groningen erzielt. Beim 1:1 (1:1) im Testspiel gegen Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld traf der 36-Jährige mit einem platzierten Abschluss aus 20 Metern zur Führung (17.), Bielefelds Nachwuchstalent Jomaine Consbruch glich wenig später aus (22.).

Sein letztes Tor im Groninger Stadion hatte Robben am 28. April 2002 erzielt, im Anschluss startete er eine Weltkarriere. Nach Stationen beim FC Chelsea und bei Real Madrid gewann der Linksfuß mit dem FC Bayern achtmal die deutsche Meisterschaft und im Jahr 2013 die Champions League.

Im Vorfeld der Partie, für die sich ausschließlich Dauerkartenbesitzer und Mitglieder des FC Groningen Tickets sichern konnten, hatte es am Samstag heftige Auseinandersetzungen zwischen Anhängern beider Klubs gegeben. In der Groninger Innenstadt griffen sich beide Fanlager mit Stühlen und Tischen an.

"Der DSC Arminia Bielefeld verurteilt jede Form der Gewalt", teilten die Ostwestfalen auf SID-Anfrage mit: "Gemeinsam mit den Behörden, die unsere volle Unterstützung haben, werden wir mit allem Nachdruck den Fall aufarbeiten."

(sid/old)