Vissel Kobe: Lukas Podolski gibt Comeback nach Verletzungspause

Erstes Spiel seit Mai : Ex-Nationalspieler Podolski gibt Comeback nach Verletzungspause

Der frühere Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski hat nach mehrmonatiger Verletzungspause sein Comeback für seinen Club Vissel Kobe gegeben. Dabei konnte er mit seinem Team gleich auch einen Erfolg feiern.

Der 34-Jährige wurde am Mittwoch beim 3:2 (2:0)-Sieg der Mannschaft von Trainer Thorsten Fink im Achtelfinale des japanischen Pokals gegen Kawasaki Frontale in der 80. Minute eingewechselt.

„Zurück im Kader, endlich kann ich wieder auf dem Platz kämpfen“, schrieb der Weltmeister von 2014 vor der Partie auf Twitter. Podolski hatte wegen einer schweren Grippe und einer Ohren-OP in einer Kölner Klinik im Juni mehrere Monate lang pausiert. Zuletzt war er Ende Mai zum Einsatz gekommen.

Vissel Kobe, das seit Anfang Juni vom früheren Bundesliga-Profi Fink trainiert wird, liegt mit 32 Punkten aus 26 Spielen im Mittelfeld der Tabelle. Podolskis Vertrag in Japan läuft im Januar aus, die Zukunft des Offensivspielers ist noch offen.

(ako/dpa)
Mehr von RP ONLINE