Fußball international: Sportgericht reduziert Rekord-Stadionsperre

Fußball international: Sportgericht reduziert Rekord-Stadionsperre

Rio de Janeiro (sid). Brasiliens Sportgericht STJD hat die Rekordstrafe von 30 Spielen Stadionsperre für den Erstliga-Absteiger Coritiba FC in der Revisionsverhandlung auf zehn Heimspiele reduziert. In der im Mai beginnenden Zweitligasaison darf der Klub aus der südbrasilianischen Stadt Curitiba ab September wieder im eigenen Stadion auftreten. Am 6. Dezember des vergangenen Jahres waren Fans im letzten Saisonspiel nach dem feststehenden Abstieg auf den Platz gestürmt und mit Gegenständen wie Sitzschalen und Kameraständern auf das Schiedsrichtergespann, die Gästespieler und die Polizei losgegangen.

(SID/chk)