Pyrotechnik: Spielabbruch in Schweizer Fußballliga

Wegen Pyrotechnik : Spielabbruch in Schweizer Fußballliga

Pyrotechnik und auf das Spielfeld geworfene Feuerwerkskörper haben zu einem Abbruch des Spiels zwischen dem FC Sion und Grasshopper Zürich in der höchsten Schweizer Fußballliga geführt.

Schiedsrichter Lionel Tschudi entschied sich in der zweiten Halbzeit beim Stand von 2:0 für Sion, das Spiel vorzeitig zu beenden. Bereits nach rund einer halben Stunde musste die Partie unterbrochen werden, nachdem Gästefans Pyrotechnik gezündet hatten.

Die Grasshoppers, die sich vor rund zwei Wochen von Trainer Thorsten Fink getrennt hatten, liegen in der Super League auf dem zehnten und damit letzten Platz. Sion ist Achter.

(pabie/sid)
Mehr von RP ONLINE