Mario Balotelli verpasst Anpfiff wegen Schnürsenkel-Problemen

Bei Nizza-Spiel : Balotelli verpasst Anpfiff wegen Schnürsenkel-Problemen

Kuriose Situation beim Spiel FC Nantes gegen OGC Nizza. Stürmerstar Mario Balotelli konnte über eine Minute lang nicht in das Spielgeschehen eingreifen – weil er Probleme mit seinen Schnürsenkeln hatte.

Kuriose Situation beim Spiel FC Nantes gegen OGC Nizza. Stürmerstar Mario Balotelli konnte über eine Minute lang nicht in das Spielgeschehen eingreifen — weil er Probleme mit seinen Schnürsenkeln hatte.

"Enfant terrible" Mario Balotelli sorgt mal wieder für Schlagzeilen. Eigentlich hatte Nizza-Coach Lucien Favre den Italiener in die Startelf für das Spiel gegen Nantes beordert. Als das Spiel angepfiffen wird, steht der Stürmer noch abseits des Feldes, hat offenbar Probleme mit seinen Schuhen, genauer gesagt: mit der Schnürung.

Der französische Journalist Julien Laurens berichtet beim britischen TV-Sender BT Sport, dass Balotelli die Schuhe zu fest zugebunden hatte. Ein Betreuer öffnete sie schließlich und schnürte sie erneut. Nach knapp anderthalb Minuten konnte Balotelli dann ins Spielgeschehen eingreifen. Auch mit der neuen Schnürung gelang dem Stürmer allerdings kein Treffer, das Spiel endete 1:1. Nizza steht mit dem Ex-Gladbach-Coach Lucien Favre derzeit auf Rang drei der Tabelle und damit sieben Punkte hinter Spitzenreiter AS Monaco. Balotelli hat in 17 Ligaspielen zehnmal getroffen.

Schon vor einigen Jahren hatte Balotelli ein denkwürdiges Erlebnis mit einem Kleidungsstück. Damals kämpfte er mit einem Trainings-Leibchen, das partout nicht passen wollte. Auch damals benötigte er Hilfe von einem Team-Betreuer.

(ems)
Mehr von RP ONLINE