Einigung während WM Lionel Messi verlängert wohl bei Paris Saint-Germain

Paris · Superstar Lionel Messi wird wohl noch ein weiteres Jahr bei Paris Saint-Germain spielen. Das berichtet eine französische Zeitung. Einigung soll während der WM erzielt worden sein.

 Lionel Messi mit dem WM-Pokal.

Lionel Messi mit dem WM-Pokal.

Foto: AFP/TOMAS CUESTA

Fußball-Weltmeister Lionel Messi will offenbar noch ein weiteres Jahr beim französischen Meister Paris Saint-Germain bleiben. Das berichtet die Tageszeitung „Le Parisien“. Demnach hat PSG Anfang Dezember während der WM in Katar eine prinzipielle Einigung mit Jorge Messi, dem Vater und Berater des sechsmaligen Weltfußballers, über eine Verlängerung des auslaufenden Vertrages um mindestens eine weitere Spielzeit erzielt.

Messi war 2021 vom FC Barcelona in die französische Hauptstadt gewechselt. Der argentinische Superstar hatte stets betont, dass er nach der WM eine Entscheidung über seine Zukunft treffen wolle. Auch ein Wechsel in die USA zu Inter Miami oder eine Rückkehr zum FC Barcelona waren im Gespräch. Aber insbesondere der von Katar unterstützte Club aus Paris hat die größten finanziellen Möglichkeiten.

Messi hatte am Sonntag mit Argentinien im Finale gegen Frankreich den WM-Titel geholt und damit seine beeindruckende Karriere gekrönt.

(dör/dpa)