„How I Met Your Mother“-Star Neil Patrick Harris feuert beim International Champions Cup 2018 falschen Verein an

International Champions Cup : „How I Met Your Mother“-Star feuert falschen Verein an

In den USA spielen Spitzenteams aus Europa um den International Champions Cup. Das Turnier soll in den USA Werbung für den Fußball machen. Auch Schauspieler Neil Patrick Harris wollte sich das anschauen - und beging einen Anfänger-Fehler.

In den USA soll Männer-Fußball beliebter werden. Deshalb treffen sich in diesen Tag Topklubs aus Europa in den USA und spielen um den International Champions Cup. Borussia Dortmund und Bayern München sind dabei. Auch Juventus Turin, der FC Liverpool, Manchester City und der FC Barcelona geben sich in den USA die Ehre. Große Namen, die selbst Fußball-Laien in die Stadien locken und ihnen den Sport näher bringen sollen. Schließlich verspricht das Aufgebot spektakuläre Spiele.

Das dachte sich auch Schauspieler Neil Patrick Harris. Besser bekannt als Barney Stinson aus der Erfolgs-Sitcom „How I Met Your Mother“. Gemeinsam mit seinem Sohn schaute er sich das Spiel Manchester City gegen Liverpool an. Beide saßen in ManCity-Trikots auf der Tribüne.

Der Schauspieler scheint allerdings dringend Nachhilfe in Sachen Fußballklubs nötig zu haben. Denn Harris passierte ein peinlicher Anfänger-Fehler: Ein selbst aufgenommenes Video von Harris zeigt ihn und seinen Sohn in ManCity-Trikots. Aber wusste er überhaupt, wen er da anfeuert? Offenbar nicht. Denn Harris verwechselte den Englischen Meister ausgerechnet mit dessen Stadtrivalen und rief „Go Manchester United!“. Gut, dass ihm dieser Fehler nur in den USA passiert ist und nicht im Stadion von Manchester City - oder gar bei einem Stadtderby zwischen den beiden Klubs aus Manchester.

(rent)