Türkische Liga Galatasaray schlägt Fener und ist Erster

Istanbul · Galatasaray Istanbul hat das Stadtderby gegen Fenerbahce gewonnen und den Rivalen von Platz eins in der türkischen Süper Lig verdrängt.

 Fatih Terim hat mit Fenerbahce die Tabellenführung in der Türkei übernommen.

Fatih Terim hat mit Fenerbahce die Tabellenführung in der Türkei übernommen.

Foto: ddp

3:1 (2:0) siegte das Team von Ex-Nationalcoach Fatih Terim am Mittwochabend durch Tore von Emmanouel Eboue (33.), Johan Elmander (41.) und Felipe Melo (66.) bei einem späten Ehrentreffer von Alex (90.). Nach Punkten zog Galatasaray mit Fener gleich, liegt aber wegen des besseren Torverhältnisses nach 14 Spielen nun vorne.

Die Gastgeber bestürmten vom Anpfiff an das Tor von Nationalkeeper Volkan Demirel. Sechs gute Gelegenheiten in den ersten 20 Minuten waren die Folge. Als sich das Geschehen etwas beruhigt hatte, sorgte der ehemalige Arsenal-Spieler Eboue mit einer schönen Einzelleistung für die Führung.

Der schwedische Angreifer Elmander stellte dann mit seinem Treffer ins kurze Eck den Halbzeitstand her - Volkan, der zuvor mehrfach glänzend gehalten hatte, sah erstmals schlecht aus. Nach dem Wechsel wurden die Gäste besser, doch nach einer Ecke erzielte Melo die endgültige Entscheidung mit dem Oberschenkel. Der Treffer von Alex in letzter Minute blieb ohne Belang.

(DAPD)