Hertha BSC: Wechsel von Pascal Köpke perfekt

Torwart-Sohn kommt aus Aue: Köpke-Wechsel nach Berlin perfekt

Der Wechsel von Stürmer Pascal Köpke zum Bundesligisten Hertha BSC ist perfekt. Der 22 Jahre alte Sohn von Bundestorwarttrainer Andreas Köpke kommt von Zweitligist Erzgebirge Aue, der den Transfer am Montag als offiziell verkündete.

Über die Höhe der Ablöse und die Vertragslaufzeit wurde Stillschweigen vereinbart, dem Vernehmen nach soll Köpke jedoch rund zwei Millionen Euro kosten.

"Als äußerst positiv muss ich erwähnen, dass der Transfer-Deal für alle Seiten äußerst zufriedenstellend ist und es nur Gewinner gibt", sagte Aue-Präsident Helge Leonhardt. Köpke hatte mit zehn Treffern in der Rückrunde maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt der Veilchen. Insgesamt erzielte er in 67 Pflichtspielen 24 Tore für Erzgebirge.

  • Bundesliga 18/19 : Alle Transfers der Bundesligisten
  • Pascal Köpke jubelt nach einem Tor
    Hannover hat das Nachsehen : Aue-Stürmer Pascal Köpke wechselt zu Hertha BSC

Der Wechsel nach Berlin ging aber nicht ohne Nebengeräusche über die Bühne. Laut Präsident Martin Kind hatte der Angreifer bereits bei Hannover 96 mündlich zugesagt. "Vom Niveau und vom Stil her muss man es kritisieren", hatte Kind kürzlich der „Bild“ gesagt.

(SID)