Hertha BSC verlängert vorzeitig mit Keeper Rune Jarstein

Vertrag bis 2021: Hertha verlängert vorzeitig mit Keeper Jarstein

Bundesligist Hertha BSC baut langfristig auf Stammtorhüter Rune Jarstein. Wie der Verein am Donnerstag verkündete, wurde der ursprünglich bis 2019 laufende Vertrag des 33-jährigen Norwegers vorzeitig verlängert.

Die Berliner machten zur Laufzeit keine Angaben, Medienberichten zufolge endet der Kontrakt nun am 30. Juni 2021.

"Rune ist ein fantastischer Rückhalt der Mannschaft und beweist das seit Jahren auf konstant hohem Niveau", sagte Manager Michael Preetz. Auch Hertha-Trainer Pal Dardai lobte seinen Schlussmann in höchsten Tönen: "Er gehört zu den besten Torhütern der Liga, hat eine gute Strafraumbeherrschung und ist auch fußballerisch einer der Besten."

  • Bundesliga 17/18 : Unsere Tipps zum 33. Spieltag
  • Noch kein Durchbruch bei Hertha : Klinsmann ist dem Torwarttrainer "zu amerikanisch"

Der 51-malige Nationalspieler war Anfang 2014 von Viking Stavanger nach Berlin gewechselt. Nach einer Verletzung von Thomas Kraft stieg er in der Saison 2015/2016 zur Nummer eins auf. 91-mal hütete Jarstein bislang in der Bundesliga das Tor der Herthaner und blieb dabei 33-mal ohne Gegentreffer.

"In meiner Zeit hier habe ich mich als Torwart und Mensch weiterentwickelt. Ich möchte noch einige schöne Jahre als Herthaner haben", sagte Jarstein.

(sid)