1. Sport
  2. Fußball
  3. Hamburger SV

Hamburger SV: Lasogga, Müller und Ekdal beenden Trainingseinheit vorzeitig

Hamburger SV : Lasogga, Müller und Ekdal beenden Trainingseinheit vorzeitig

Große Verletzungssorgen beim Hamburger SV vor dem Relegations-Endspiel gegen den VfL Wolfsburg: Drei Tage vor dem Duell am Samstag (15.30/Sky) mussten in Pierre-Michel Lasogga, Nicolai Müller und Albin Ekdal gleich drei Hoffnungsträger das Training vorzeitig beenden.

Lasogga, der dem HSV mit seinem Treffer beim 1:1 bei Schalke 04 am vergangenen Samstag die Chance auf die direkte Rettung wahrte, verließ den Rasen laut Hamburger Medien aufgrund von Adduktorenproblemen. Müller wurde an seinem verletzten Knie bandagiert, der Ex-Mainzer war erst in der vergangenen Woche nach einer Innenbandverletzung ins Teamtraining zurückgekehrt. Auch Ekdal hatte zuletzt mit einem Muskelbündelriss seinem Trainer Markus Gisdol gefehlt.

Der HSV hat mit einem Sieg gegen Wolfsburg die Chance auf den direkten Klassenerhalt. Bei einem Unentschieden oder einer Niederlage müsste der Bundesliga-Dino nach 2014 und 2015 erneut in die Relegation.

(sid)