Hamburger SV: Rafael van der Vaart plant Abschiedsspiel am 13. Oktober

Abschiedsspiel in Hamburg : Rafael van der Vaart will sich bei Fans bedanken und entschuldigen

Rafael van der Vaart will im Oktober in Hamburg sein Abschiedsspiel geben. Das Spiel ist für den 13. Oktober geplant. Dem früheren HSV-Profi will sich bei den Fans verabschieden und entschuldigen.

„Es ist ein Danke und eine Entschuldigung“ sagte der 36-Jährige am Dienstag in der Hansestadt. Gerade in seiner zweiten Phase in Hamburg habe er den Fans nicht mehr das bieten können, was er gern geboten hätte, sagte er. Der Niederländer hatte von 2005 an insgesamt sechs Jahre lang für den HSV gespielt und war zeitweise auch Mannschaftskapitän. Später wechselte er zu Real Madrid.

Zu seinem Abschiedsspiel hat van der Vaart viele seiner ehemaligen Kollegen und Trainer eingeladen. So habe er unter anderen Arjen Robben, Wesley Sneijder, Daniel Van Buyten, Mark van Bommel, Thorsten Fink und Louis van Gaal angeschrieben. „Ich hoffe auch, dass Raúl kommt. Das wäre auch ein Traum für mich.“ Die Partie solle ein Fußballfest für die ganze Stadt werden. Geplant ist ein Spiel „Rafa's HSV Stars vs. Rafa's All Stars“.

(ako/dpa)
Mehr von RP ONLINE