2000 Fans peitschen HSV beim Training nach vorne

Vor dem Spiel gegen Borussia : 2000 Fans peitschen HSV beim Training nach vorne

Rückenwind vor dem Abstiegs-Showdown: Der akut abstiegsgefährdete Hamburger SV geht mit viel positiver Energie in den letzten Bundesliga-Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach.

Mehr als 2000 Fans kamen am Himmelfahrtstag zum Training in den Hamburger Volkspark und feierten das Team um Trainer Christian Titz mit lautem Applaus und Sprechchören.

Die öffentliche Einheit ist Teil einer Charmeoffensive des Liga-Dinos. Im Angesichts des drohenden erstmaligen Bundesliga-Abstiegs der Vereinsgeschichte sagte der Klub kurzfristig sein Geheimtraining ab und öffnete am Donnerstag seine Pforten. Am Dienstag hatten die HSV-Profis allen Kiebitzen ein Eis spendiert.

Als letztem verbliebenen Bundesliga-Gründungsmitglied droht den Hamburgern am Samstag der Absturz in die Zweitklassigkeit. Im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach (15.30 Uhr/Sky) benötigt der HSV als Tabellen-17. zwingend einen Sieg, um noch die Chance auf den Relegationsplatz zu haben. Gleichzeitig muss der VfL Wolfsburg zuhause gegen den bereits als Absteiger feststehenden 1. FC Köln verlieren.

(SID)
Mehr von RP ONLINE