Bis 2003 bei Werder: Frings bleibt an der Weser

Bis 2003 bei Werder : Frings bleibt an der Weser

Bremen (rpo). Dortmund, Leverkusen und Schalke gucken in die Röhre: Nationalspieler Torsten Frings wird seinen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten Werder Bremen definitiv erfüllen und den Hanseaten bis zum 30. Juni 2003 erhalten bleiben.

Darauf verständigten sich am Mittwoch laut Klub-Angaben Werders Sportdirektor Klaus Allofs und Frings' Berater Norbert Pflippen. Damit sind Gerüchte über einen möglichen vorzeitigen Wechsel des 25-Jährigen Mittelfeldspielers endgültig vom Tisch. Was nach Ablauf des Vertrages passiert, scheint allerdings noch völlig offen zu sein.

"Torsten Frings hat über seinen weiteren Weg noch nicht entschieden. Wir wollen derzeit weder mit einem anderen Verein noch mit dem SV Werder eine Vereinbarung für die Zukunft treffen", meinte Pflippen. Klaus Allofs erklärte, dass der Verein weiter um eine Vertragsverlängerung kämpfen werde, die vorläufige Entscheidung des Spielers aber akzeptiere.

(RPO Archiv)