Deutschland verliert – Frauen-WM 2027 in Brasilien
Deutschland verliert – Frauen-WM 2027 in Brasilien

„Haben alles gegeben“Deutschland verliert – Frauen-WM 2027 in Brasilien

Update · Deutschland wird nicht Mit-Ausrichter der WM der Frauen 2027. Die gemeinsame Bewerbung mit den Partnerländern Belgien und den Niederlanden scheitert beim Fifa-Kongress an Brasilien.

DFB ringt mit Brasilien um WM 2027
DFB ringt mit Brasilien um WM 2027

USA und Mexiko steigen aus DFB ringt mit Brasilien um WM 2027

Am 17. Mai wird in Bangkok der Ausrichter für die WM 2027 der Fußballerinnen verkündet. Kurz vor der Vergabe hat ein großer Konkurrent Deutschlands seine Bewerbung gestoppt - Brasilien reagiert.

Wird Goch ein Standort für die Frauen-WM 2027?
Wird Goch ein Standort für die Frauen-WM 2027?

Anfrage des DFB Wird Goch ein Standort für die Frauen-WM 2027?

Der DFB hat angefragt, ob das Hubert-Houben-Stadion zur Verfügung stünde, falls die FIFA-WM der Frauen 2027 unter anderem in Deutschland stattfände. Wie die Stadt und Fußballvereine reagieren.

Südafrika zieht zurück, Deutschlands Chancen steigen
Südafrika zieht zurück, Deutschlands Chancen steigen

Frauen-WM 2027Südafrika zieht zurück, Deutschlands Chancen steigen

Die Chancen auf eine Frauen-Fußball-WM 2027 in Deutschland steigen. Mit Südafrika hat ein Mitbewerber auf die Ausrichtung der Weltmeisterschaft seine Kandidatur zurückgezogen.

Putellas sagt vor Gericht, dass Hermoso unter Druck gesetzt wurde
Putellas sagt vor Gericht, dass Hermoso unter Druck gesetzt wurde

Verfahren nach Rubiales-Kuss Putellas sagt vor Gericht, dass Hermoso unter Druck gesetzt wurde

Der frühere Präsident des spanischen Fußball-Verbandes, Luis Rubiales, hat nach dem erzwungenen Kuss mit Jenni Hermoso offenbar Druck auf die Weltmeisterin ausgeübt. Dies geht aus Aussagen der ehemaligen Weltfußballerin Alexia Putellas und Co. vor Gericht hervor.

Lippenleser und Zeugen im spanischen Kuss-Skandal befragt
Lippenleser und Zeugen im spanischen Kuss-Skandal befragt

Ermittlungen gegen Rubiales Lippenleser und Zeugen im spanischen Kuss-Skandal befragt

Der Kuss-Skandal hält den spanischen Fußball weiter in Atem. Mit Spannung werden die Anhörungen im Ermittlungsverfahren gegen den inzwischen zurückgetretenen Verbandsboss Luis Rubiales verfolgt.

Bilder zur Frauen-WM
Mehr zu Frauenfußball