Fortuna: „Zwote“ gegen Waldhof

Fortuna: „Zwote“ gegen Waldhof

Selbst nach dem nicht eingeplanten Sieg bei Borussia Mönchengladbach II kehrt bei Fortunas Zweitvertretung keine Ruhe im Abstiegskampf der Fußball-Regionalliga ein. "Wir haben zwar etwas Vorsprung, aber die anderen Teams unten haben schon wieder fleißig gepunktet", sagt F95-Trainer Goran Vucic.

Die Flingerner haben momentan vier Punkte Abstand auf die Abstiegsplätze - bei einem Spiel weniger. Der Coach hat aber Angst, dass der Vorsprung schnell schmelzen könnte. Montag Abend (19 Uhr, Paul-Janes-Stadion) trifft die "Zwote" in Waldhof Mannheim auf einen direkten Konkurrenten.

Die Waldhöfer sind exakt diese vier Punkte hinter den Fortunen. Ein Sieg wäre also enorm wichtig. "Es wäre wieder ein riesiger Schritt nach vorne", wiederholt Vucic seine Aussage von vor dem Gladbach-Spiel.

Von einem Befreiungsschlag will der Trainer aber selbst bei gewonnenen "sechs Punkten" nicht reden: "Das kann man nicht sagen. Danach haben wir mit Münster und Bochum zwei schwere Auswärtsspiele", erklärt Vucic. Die Hausherren werden jedenfalls hoch motiviert ins Spiel gegen Mannheim gehen: Im Hinspiel holte sich Fortuna mit 0:4 die höchste Saisonniederlage ab. "Ich mache mir aber keine Gedanken über den Gegner. Wir müssen auf uns schauen", sagt Vucic.

(RP)