Fortuna Düsseldorf: Zagreb, Leverkusen und Braunschweig kommen zum Wintercup

Fortuna Düsseldorf : Zagreb, Leverkusen und Braunschweig kommen zum Wintercup

Die Teilnehmer der achten Auflage des Wintercups in Düsseldorf stehen fest: Zweitligist Fortuna hat die beiden Bundesligisten Bayer Leverkusen und Eintracht Braunschweig sowie Dinamo Zagreb zum Blitzturnier eingeladen. Das gab der Verein am Mittwoch bekannt.

Der Wintercup in der Esprit-Arena wird am 19. Januar ausgetragen. Das erste Spiel zwischen der Fortuna und Braunschweig wird um 14 Uhr angepfiffen, eine Stunde später trifft Champions-League-Teilnehmer Bayer Leverkusen auf den 15-maligen kroatischen Meister aus Zagreb.

"Ich habe den Stadtwerke Düsseldorf Wintercup bislang zwar immer aus der Ferne betrachtet, war aber schon recht angetan, welch hochkarätige Veranstaltung sich hier über die Jahre etabliert hat. Tolle Mannschaften, optimale Spielbedingungen und ein guter Zeitpunkt. Auch wenn es Klassenunterschiede gibt: Man tritt auf Augenhöhe gegeneinander an und — ähnlich wie im Pokal — kann jeder jeden schlagen", sagte Fortuna-Trainer Mike Büskens zu dem Event im Januar.

Fortunas Vorstandsvorsitzender Peter Frymuth freut sich darüber, dass der Verein wieder namhafte Gegner nach Düsseldorf locken konnte. "Es ist uns abermals gelungen, dem Stadtwerke Düsseldorf Wintercup ein beachtliches Teilnehmerfeld zuzuführen. Dass dies nunmehr zum achten Mal gelingt, beweist, dass inzwischen eine etablierte Größe im deutschen Sportkalender geworden ist. Ganz besonders freuen wir uns aber auch, dass wir mit Dinamo Zagreb den kroatischen Topclub für die Veranstaltung gewinnen konnten", so Frymuth.

Jede Begegnung dauert 45 Minuten, so dass jedes einzelne Team jeweils 90 Minuten zum Einsatz kommt. Aus den ersten beiden Spielen gehen Gewinner und Verlierer hervor, die in einem kleinen Finale und dem Finale gegeneinander antreten. Die Zuschauer können an diesem Nachmittag somit umgerechnet zwei komplette Fußballspiele von 180 Minuten sehen — eventuelle Entscheidungen im Elfmeterschießen nicht eingerechnet. Die Gastgeber konnten das Mini-Turnier 2008 sowie 2012 gewinnen. Rekordsieger ist Borussia Mönchengladbach mit drei Titeln (2007, 2010, 2011), Titelverteidiger Borussia Dortmund ist diesmal nicht am Start.

Karten für das Event gibt es ab Donnerstag (21. November) im Vorverkauf auf der offiziellen Vereins-Homepage, in der Geschäftsstelle am Flinger Broich, im Fortuna-Fanshop am Burgplatz sowie den 28 Ticketcentern in Düsseldorf.

(seeg)