1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: Vier Fortunen über Länderspielwochenende im Einsatz

Fortuna Düsseldorf : Vier Fortunen über Länderspielwochenende im Einsatz

Während die Mehrzahl der Profis von Fortuna Düsseldorf in der kommenden Länderspielpause am Testspiel beim TSV Urdenbach am Sonntag teilnehmen werden, vertreten vier Fortunen ihre Nationalfarben in Länderspielen. Joel Pohjanpalo, Christian Gartner, Jonathan Tah sowie Muhammet Karpuz sind für ihre Nationalmannschaften unterwegs.

Fortunas Stürmer der Stunde, Joel Pohjanpalo, steht im Aufgebot der finnischen Nationalmannschaft für die beiden EM-Qualifikationsspiele gegen Griechenland und Rumänien. Für Finnland geht es in den beiden Partien gegen die wohl stärksten Konkurrenten in der Gruppe F um die Quali für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich.

Das erste Spiel gegen die Färöer Inseln konnten Pohjanpalo und Co. 3:1 gewinnen, sodass die Skandinavier aktuell auf Platz eins rangieren. Sowohl in der Begegnung gegen Griechenland am 11. Oktober, als auch drei Tage später gegen Rumänien, wollen die Finnen diesen Platz behaupten. Beide Partien werden in dem Olympiastadion in Helsinki ausgetragen.

Christian Gartner steht derweil bei der österreichischen U21 im Kader. Die Österreicher hatten die Play-off-Spiele für die U21-Europameisterschaft in Griechenland denkbar knapp verpasst, weshalb die Alpenländler in einem Freundschaftsspiel gegen die Demokratische Republik Kongo antreten werden.

Vor einem ganz besonderen Einsatz steht Düsseldorfs Neuzugang Jonathan Tah. Der 18-Jährige findet sich erstmals im Aufgebot der deutschen U19-Natioalmannschaft wieder. Mit den aktuellen Europameistern dieser Altersklasse reist Tah zu einer ersten Qualifikationsrunde für die EM 2016 nach Lettland. Dort wird die Mannschaft von Trainer Oliver Sorg am 09. Oktober in Jelgeva auf Kasachstan, am 11. Oktober in Sloka auf Lettland und am 14. Oktober wieder in Jelgeva auf Österreich treffen.

Mit Muhammet Karpuz ist außerdem ein Spieler, der aktuell in der U23 der Fortuna zum Einsatz kommt, mit seinem Nationalteam unterwegs. Der Außenverteidiger trifft mit der türkischen U21 auf die Niederlande.

Mittelfeldspieler Michael Liendl wurde für das erweiterte Aufgebot der österreichischen Nationalmannschaft nominiert. Der 28-jährige steht Cheftrainer Marcel Koller allerdings auf Abruf zur Verfügung.

(cfk)