1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: Ultra-Banner sorgt im Netz für Wirbel

Fortuna Düsseldorf : Ultra-Banner sorgt im Netz für Wirbel

Fortuna Düsseldorf hat sich gegen den FC St. Pauli knapp durchgesetzt, das Team von Trainer Oliver Reck rangiert auf Platz zwei. Dennoch gibt es auch wieder Neuigkeiten abseits des Platzes: Ein Banner aus dem Ultra-Block sorgt bei Twitter für Wirbel.

"Die Liebe zum Verein bekommt man in die Wiege gelegt und nicht bei politischen Vorträgen eingeprägt", prangte auf dem Banner, das am Montagabend während des Spiels in der Kurve gezeigt wurde.

Keine "Dissidenti" mehr da, wa? RT @GrobesSchnitzel: Was geht eigentlich bei Ultras Düsseldorf?! #f95fcsp pic.twitter.com/ScMIbQ8Oc9

Bei Twitter sorgt dieser Vorfall nun für Wirbel.

Ein wenig schäme ich mich für diese Plakate.. pic.twitter.com/ut3OtXPjmH #f95

Zahlreiche User können das Banner nicht nachvollziehen.

Dummheit bekommt man in die Wiege gelegt. #f95

Der User "Fast Forward" kommentiert es mit dem Worten: "Dumm. Einfach nur dumm."

Dumm. Einfach nur dumm. #f95 #fcsp pic.twitter.com/GCkKV9Ktzy

In den vergangenen zwei Wochen war eine Eskalation im Fortuna-Block in aller Munde: Beim Spiel in Darmstadt gingen Zuschauer aufeinander los. Auslöser soll eine Person gewesen sein, deren Kleidung dem rechtsradikalen Milieu zuzuordnen sei.

Es war nicht der erste Fall dieser Art: Vor rund sechs Monaten kam es erstmals zu einer solchen Eskalation, nachdem eine Fahne der rechtsgerichteten Fangruppe Frente Atletico in den Rängen sichtbar wurde.

(cfk)