1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: Trainer Köstner für elf weitere Tage krankgeschrieben

Fortuna Düsseldorf : Trainer Köstner für elf weitere Tage krankgeschrieben

Lorenz-Günther Köstner wird seinen Dienst bei Fortuna Düsseldorf am Mittwoch nicht wieder antreten. Der Trainer wurde bis zum 1. Juni krankgeschrieben.

Der Vorstand von Fortuna bedauerte die neuerliche Krankschreibung. "Wir bedauern sehr, dass Lorenz-Günther Köstner weiter krankgeschrieben ist, nachdem es ihm zuletzt besser ging", sagte der Vorstandsvorsitzende Dirk Kall in einer ersten Stellungnahme. Da aktuell nicht abzusehen sei, wann er wieder vollständig genesen sei, sei man weiter im Austausch mit ihm.

"Uns ist bewusst, dass sich die Öffentlichkeit — im Hinblick auf die Weichenstellungen für die neue Saison — in der Frage nach unserem Cheftrainer teilweise nicht ausreichend informiert fühlt", sagte Kall weiter. "Wir bitten jedoch um Verständnis, dass wir neben unserer Verantwortung für die Fortuna auch eine Verantwortung für Lorenz-Günther Köstner haben."

Intern steht nach Informationen unserer Redaktion aber längst fest, dass der überaus erfolgreiche Interimstrainer Oliver Reck die Mannschaft in die kommende Saison führen wird. "Wir können aber versichern, dass die Planungen für die neue Saison durch diese besonderen Umstände nicht gefährdet sind", erklärte Kall. "Wir wünschen Lorenz-Günther Köstner weiterhin eine schnelle und vollständige Genesung."

Köstner laboriert seit Ende März an Nervenblockade im Nacken, zudem diagnostizierte sein Arzt einen Virus. Ebenso wie die Mannschaft wollte der Trainer bis zum 16. Juni Urlaub nehmen — dieser wurde ihm jedoch verweigert.

(spol)