Telekom Cup 2019 - Fortuna Düsseldorf, Borussia Mönchengladbach und Bayern München sind dabei

FC Bayern und Borussia kommen nach Düsseldorf: Fortuna ist Gastgeber des Telekom Cups

Die zehnte Auflage des Telekom Cups findet am 13. Januar in der Düsseldorfer Arena statt. Am hochklassig besetzten Turnier werden neben Fortuna auch der FC Bayern, Borussia Mönchengladbach und Hertha BSC teilnehmen.

Der deutsche Rekordmeister Bayern München und der derzeitige Bundesliga-Tabellenzweite Borussia Mönchengladbach sind die herausragenden Teams beim Telekom-Cup am 13. Januar in der Düsseldorfer Arena. An dem Turnier eine Woche vor Beginn der Rückrunde der Bundesliga nehmen außerdem Gastgeber Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC teil.

Gespielt werden vier Begegnungen: zwei Halbfinals, das Spiel um den dritten Platz und das Finale. Ein Spiel dauert 45 Minuten. Bei einem Unentschieden gibt es keine Verlängerung. In diesem Fall wird der Sieger im Elfmeterschießen ermittelt. Das vom Bonner Telekommunikations-Unternehmen gesponserte Turnier findet zum zehnten Mal statt.

"Der Telekom-Cup ist erstklassig besetzt. Eine Woche vor dem Rückrundenstart können die teilnehmenden Klubs unter besten Bedingungen in der Arena den Bundesliga-Ernstfall proben", sagte Fortuna-Klubchef Robert Schäfer.

Fortuna ist damit zum zweiten Mal Gastgeber des Telekom Cup. Schon im Januar 2017 war er der in Düsseldorfer Arena ausgetragen worden.

Der Telekom Cup besteht aus zwei Halbfinals, einem Spiel um Platz drei sowie dem Finale. Sollte es nach der Spielzeit von 45 Minuten unentschieden stehen, folgt direkt ein Elfmeterschießen. Die Spiele werden zu familienfreundlichen Zeiten am frühen Nachmittag angesetzt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Borussia - Fortuna beim Telekom Cup

Mehr von RP ONLINE