1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: Mathis Bolly sieht ersten WM-Sieg von der Bank

Fortuna Düsseldorf : Mathis Bolly sieht ersten WM-Sieg von der Bank

62 Minuten hatte Mathis Bolly ebenso wie Didier Drogba auf der Bank der Elfenbeinküste Platz genommen, als die Afrikaner gegen Japan ins WM-Turnier starteten. Im Gegensatz zum Superstar des Landes kam der Spieler von Fortuna Düsseldorf allerdings nicht mehr in die Partie.

Dafür half Drogba mit, dass die Elfenbeinküste vom erstmaligen Einzug ins Achtelfinale einer WM träumen darf. Zwei Minuten nach seiner Einwechslung für Geoffrey Serey Die erzielte seine in Rückstand liegende Mannschaft den Ausgleich, erneut zwei Minuten später fiel der Siegtreffer.

Im Gegensatz zu Bolly, der in Oslo geboren wurde und dessen Vater von der Elfenbeinküste stammt, wurden zwei andere Deutschland-Legionäre eingewechselt: Constant Djakpa von Eintracht Frankfurt und Didier Ya Konan von Hannover 96.

Bolly muss somit bei seiner ersten WM-Teilnahme auf sein Debüt bei einem großen Turnier warten. Die nächsten Chancen auf Einsätze hat er am Donnerstag, 19. Juni (ab 18 Uhr im Live-Ticker), in der Partie gegen Kolumbien sowie am Dienstag, 24. Juni, (ab 22 Uhr im Live-Ticker) im Spiel gegen Griechenland.

(spol)