Jolitz: "Eine Überraschung ist es nicht mehr"