1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: Jäger und Mühlenbeck verlängern

Fortuna Düsseldorf : Jäger und Mühlenbeck verlängern

Der Aufsichtsrat von Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat die auslaufenden Vorstandsverträge von Paul Jäger und Sven Mühlenbeck um drei Jahre verlängert. Das gab der Klub am Mittwoch bekannt.

Im Rahmen einer turnusmäßigen Aufsichtsratssitzung beim Traditionsverein wurden Jäger und Mühlenbeck für weitere drei Jahre bis Juni 2017 zum Vorstand von Fortuna Düsseldorf bestellt. Jäger ist im vierköpfigen Vorstand für den Bereich Finanzen zuständig und Mühlenbeck steht den Bereichen Organisation und Spielbetrieb vor.

"Wir freuen uns sehr, dass die hervorragende Arbeit der Vorstandmitglieder Paul Jäger und Sven Mühlenbeck fortgesetzt wird und eine kontinuierliche Weiterentwicklung unseres Vereins damit gewährleistet ist. Der Aufsichtsrat sieht auch zukünftig einer vertrauensvollen und langfristigen Zusammenarbeit mit dem gesamten Vorstands-Team entgegen", sagte Burchard von Arnim, Vorsitzender des Aufsichtsrates.

Der 57 Jahre alte Jäger, Vorstand Finanzen, arbeitet für die Fortuna seit 1989 und ist seit August 2010 als Vorstandsmitglied für den gesamten Finanzbereich zuständig. Über die Bereiche Finanzen/Recht/Lizenzierung hinaus hat Jäger große Verdienste bei der Manifestierung der Fortuna im gesellschaftlichen, kulturellen und sozialen Umfeld der Stadt Düsseldorf und hat durch die von ihm initiierten Mitgliederkampagnen für den Verein Rekordmitgliederzahlen erreichen können.

Der 36 Jahre alte Mühlenbeck, Vorstand Organisation und Spielbetrieb, übernahm nach seinem Einstieg in die Marketing-Abteilung von Fortuna im Jahr 2002 mit dem Umzug eines Teils der Geschäftsstelle in die Esprit-Arena strategische Aufgaben im Bereich Spielbetrieb und Organisation. Im Juni 2011 wurde Mühlenbeck in den Vorstand berufen. Seitdem verantwortet er die Bereiche Spielbetrieb und Organisation, Fanbelange, Ticketing, IT, Infrastruktur und Liegenschaften.

(can)