Geldstrafen für Fortuna Düsseldorf und KFC Uerdingen

Fehlverhalten der Fans : Geldstrafen für Fortuna und KFC

Fortuna Düsseldorf ist vom Sportgericht des DFB wegen Fehlverhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 13.000 Euro belegt worden. Auch Drittligist KFC Uerdingen muss zahlen.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Bundesligisten Fortuna Düsseldorf wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 13.000 Euro belegt. Im Spiel bei Hannover 96 hatten Fortuna-Fans Feuerwerkskörper gezündet und bengalische Feuer abgebrannt.

Drittliga-Aufsteiger KFC Uerdingen muss für das Zünden von Rauchbomben und Böllern 1750 Euro zahlen, Ligakonkurrent FSV Zwickau wird für ähnliche Vergehen seiner Anhänger mit 1400 Euro belangt. Die Urteile sind rechtskräftig.

(sid/old)
Mehr von RP ONLINE