Fortuna Düsseldorf: Fortuna lässt den Wintercup aussterben

Fortuna Düsseldorf : Fortuna lässt den Wintercup aussterben

Seit 2007 war der Wintercup in der Düsseldorfer Esprit-Arena ein fester Bestandteil im Terminkalender vieler Fans. Ab 2015 allerdings wird das Mini-Turnier nicht mehr ausgetragen. Das gab der Zweitligist am Mittwoch bekannt.

Als Grund nennt die Fortuna vor allem die sinkenden Zuschauerzahlen beim Wintercup. Gemeinsam mit den Stadtwerken Düsseldorf, langjähriger Partner und Namensgeber des Turniers, entschied sich die Fortuna deshalb dazu, das Turnier nicht fortzusetzen. Als Partner bleiben die Stadtwerke den Düsseldorfern allerdings erhalten.

"Vielen Dank an die Stadtwerke Düsseldorf, die uns in den letzten acht Jahren ermöglicht haben, ein solches Turnier auszurichten. Vor allem die ersten Auflagen waren für unsere Anhänger ein echtes Fußballerlebnis, da sich der damalige Underdog Fortuna aus der dritthöchsten Spielklasse mit Top-Teams aus der Bundesliga messen konnte. Inzwischen haben wir uns wieder im Profifußball etabliert, so dass das Ziel, als der Stadtwerke Düsseldorf Wintercup ins Leben gerufen wurde, erreicht werden konnte", sagt Fortunas Vorstandsvorsitzender Dirk Kall zu der Entscheidung. Kall weiter: "Auch ohne den Wintercup werden wir die gemeinsame Partnerschaft, die seit vielen Jahren von gegenseitigem Vertrauen geprägt ist, genauso erfolgreich fortsetzen wie bisher."

Rainer Pennekamp, Vorstandsmitglied der Stadtwerke Düsseldorf, begründet das Aus des Wintercups so: "Der Stadtwerke Düsseldorf Wintercup war für viele Fans und für uns immer ein besonderes Highlight in der Winterpause und ein wichtiger Baustein unseres Engagements im Sportbereich. Mit der gemeinsamen Entscheidung von Fortuna Düsseldorf und den Stadtwerken Düsseldorf, den Wintercup nicht mehr durchzuführen, tragen wir der erfolgreichen Entwicklung der Fortuna Rechnung. Der Traditionsverein zählte immer zu den etablierten Klubs im deutschen Profifußball und hat seine Stellung in den letzten Jahren nachdrücklich gefestigt."

In den vergangenen acht Jahren waren Spitzenteams wie Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, Borussia Mönchengladbach oder der VfL Wolfsburg zu Gast. Auch der 1. FC Köln, Werder Bremen, Standard Lüttich oder Dinamo Zagreb nahmen bereits am Wintercup teil. Rekordsieger des Wintercups ist Borussia Mönchengladbach (2007, 2010, 2011). Die Fortuna konnte das Turnier vor eigenem Publikum zweimal gewinnen (2008, 2012).

Mehr von RP ONLINE