Fortuna Düsseldorfs Team hinter dem Team

Fortuna Düsseldorf : Fortunas Team hinter dem Team

Im Mittelpunkt stehen bei Zweitligist Fortuna Düsseldorf die Spieler und die beiden Trainer, zuweilen auch der Vorstandsvorsitzende. Doch im Hintergrund leisten im Umfeld der Mannschaft etliche Helfer in verschiedenen Funktionen wertvolle Dienste.

Ohne sie wäre beispielsweise auch eine aufwändige Reise wie die ins Trainingslager gar nicht möglich, zumindest nicht mit soviel Komfort für die Kicker. Die brauchten sich nur aufs Fußballspielen konzentrieren, alles andere wurde ihnen abgenommen — von den Ärzten, Physiotherapeuten, Trainern, Athletiktrainern, Busfahrern und Psychologen. Das "Team hinter dem Team" auf Malta war wie gewöhnlich riesig: 18 Experten kümmerten sich um die Akteure.

Trainer Friedhelm Funkel hat zwar offiziell die sportliche Verantwortung, doch sein Co-Trainer Peter Hermann sowie Torwart-Trainer Claus Reitmaier werden ebenso in die sportlichen Entscheidungen eingebunden. Hermann und Reitmaier leistendie tägliche Trainingsarbeit auf dem Platz, arbeiteten mit den Kickern, während sich Funkel das Geschehen meist regungslos ansieht und nur sporadisch einspringt.

Wichtige Männer im Hintergrund sind mit ihrer großen sportlichen Erfahrung Robert Palikuca und Uwe Klein. Die beiden Ex-Profis, die zur Scoutingabteilung gehören und für die Verpflichtung und das Ausspähen potentieller Verstärkungen zuständig sind, gelten als ausgezeichnete Analytiker und können über die jeweiligen Gegner detaillierten Infos erstellen. Sie haben das Geschehen bei Fortuna auch deshalb immer im Blick, weil ihnen mit Philipp Grobelny ein Mann zur Seite steht, der jedes Training filmt.

Ebenso wichtig ist Team-Manager Sascha Rösler für die Mannschaft, der sich vor allem um die organisatorischen Dinge kümmert. "Bei Fortuna ist alles Teamwork", sagen die Macher, die dabei gerne die hervorragende Zusammenarbeit loben.

Besonderen Wert legen die Trainer auf die Fitnessabteilung: Athletik-Coach Florian Klausner hat mit seinen Aufwärmübungen vor den Trainingseinheiten einen verantwortungsvollen Job. Einen genauso hohen Stellenwert genießt die medizinische Abteilung, zu der drei anerkannte Spezialisten gehören. Auf Malta war allerdings lediglich Ulf Blecker vor Ort. Als Physiotherapeuten arbeiteten die bewährten Kräfte Carsten Fiedler, Thomas Gucek und Marcel Verstappen.

Eine wichtige Rolle kommt Axel Zehle zu. Der Sportpsycholge arbeitet als Mentalcoach und hat für alle Anliegen der Spieler ein offenes Ohr. Er beobachtet sowohl bei den Trainingseinheiten als auch bei den Spielen die Körpersprache der Kicker und teilt seine Erkenntnisse den Übungsleitern mit.

Mädchen für alles ist Oliver Paashaus, der Zeugwart. Eine ganz entscheidende Rolle kommt auch der Kommunikationsabteilung mit Pressesprecher Kai Niemann und Markus Heller zu, die sich in erster Linie um die Betreuung der Presse kümmern.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Fortunas wichtige Männer im Hintergrund

Mehr von RP ONLINE