Fortuna Düsseldorf wirbt um Fans in Ratingen

Düsseldorfer Umland soll helfen : Fortuna wirbt um Fans in Ratingen

Im Rahmen einer neuen Aktion kam Fortunas Vorstandsboss nach Ratingen. Die Einwohner bekommen im Online-Shop nun Rabatt für Tickets des Spiels gegen Eintracht Frankfurt.

Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf entdeckt die Region rund um die Landeshauptstadt ganz neu und kommt an Ratingen nicht vorbei. Die Stadt mit mehr als 90.000 Einwohnern begeistert sich für den Sport und die Geschicke des Aufsteigers, der auch in der kommenden Saison in der Eliteklasse spielen will.

Gestern schaute Fortunas Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer vorbei, um zusammen mit Bürgermeister Klaus Konrad Pesch eine besondere Plakataktion vorzustellen. 15 ansprechend gestaltete Poster werden im Stadtgebiet hängen und auf eine neue Aktion fürs Spiel gegen Eintracht Frankfurt hinweisen. Die Partie steigt am 11. März, und die Gastgeber wollen natürlich in einem gut gefüllten Stadion spielen.

Warum geht es genau? Fortuna gewährt Bürgern, die sich im Online-Shop ein Ticket sichern wollen, einen Rabatt von zehn Euro, dafür benötigt man den Code „Ratingen1895“.

Die Tickets gelten nur für bestimmte Bereiche. Alle wichtigen Informationen dazu gibt es auf der Homepage der Fortuna (www.f95.de/ratingen).

Für Schäfer ist Ratingen, das viele Fortuna-Fans hat, absolutes Neuland. „Wir hätten schon viel früher ins Umland gehen müssen“, betonte er. Die erste Kampagne sei in Neuss angelaufen, nun folge Ratingen.

Die Verbindungen zwischen der Dumeklemmer-Stadt und dem Verein im Düsseldorfer Stadtteil Flingern sind seit Jahren recht eng. Die Profis kommen regelmäßig zu Freundschaftsspielen nach Ratingen, an der Martin-Luther-King-Gesamtschule gibt es ein Projekt in Zusammenarbeit mit dem Bundesligisten.

Nun hängen die neuen Plakate im Stadtgebiet – angesichts der Größe sind sie auch sehr gut zu erkennen. Schäfer betonte: „Wir sind froh, dass wir schon 25 Punkte auf dem Konto haben.“ Und er weiß, dass er vor allem auf die Unterstützung der Fans bauen kann. Und so sieht es auch Trainer Friedhelm Funkel, der sich einmal mehr für die breite Unterstützung bedankt hat. Nun hofft man auf mehr Zuspruch aus Ratingen dank der neuen Rabatt-Aktion.

Mehr von RP ONLINE