1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: Wie wär's zur Abwechslung mal mit einem Sieg an Karneval?

Fortuna Düsseldorf : Wie wär's zur Abwechslung mal mit einem Sieg an Karneval?

Wenn in München das Oktoberfest läuft, ist der FC Bayern München kaum zu schlagen. Zur Wiesnzeit ist der Rekordmeister besser als sonst. Genau andersherum verhält es sich bei Fortuna Düsseldorf, wenn die Jecken los sind.

In Düsseldorf sehnen sich Verein und Fans nach einem Erfolgserlebnis. Fortuna wartet in der 2. Bundesliga seit acht Begegnungen auf einen Sieg. Katerstimmung gibt's also nicht erst am Aschermittwoch, sie verbreitet sich momentan auch nach Spieltagen. "Wir haben gerade eine schlechte Phase und müssen jetzt noch enger zusammenrücken", erklärte Rechtsverteidiger Julian Schauerte nach dem 0:1 in Fürth.

Erst die Arbeit, dann über das Kostüm Gedanken machen

Der Angriff schießt keine Tore mehr, die Abwehr schwankt gefährlich, das schlägt sich natürlich auf die Gemütslage nieder. Für die Kicker ist es nicht an der Zeit, ausgelassen Karneval zu zelebrieren wie vor einigen Wochen auf der Party im Stahlwerk. Nun gilt es: Erst die Arbeit, dann über das Kostüm Gedanken machen. Und Arbeit gibt's genug, wenn am Karnevalssamstag mit dem 1. FC Heidenheim der engagierte Tabellenfünfte in die Esprit-Arena kommt.

Wenn man die Zahlen betrachtet, hatten die Fortunen in der jüngeren Vergangenheit an Karneval keinen sportlichen Grund zum Feiern: In den vergangenen acht Spielzeiten verloren sie siebenmal am Karnevalswochenende — viermal auswärts, dreimal zu Hause (8:16 Tore). Nur gegen Arminia Bielefeld konnten die Düsseldorfer 2014 gewinnen. Im vergangenen Jahr kam ebenfalls Heidenheim in die Arena und nahm beim 1:0 die Punkte mit.

Karnevalsverein Mainz 05 macht seine Sache besser

Und wie sieht die Statistik bei den anderen Karnevalsvereinen aus? Der 1. FC Köln fuhr aus den letzten zehn Spielen am Karnevalswochenende nur einen einzigen Sieg ein, 2009 beim FC Bayern. Dazu gab's vier Unentschieden und fünf Niederlagen. Mainz 05 machte seine Sache deutlich besser. Die Quote der 05er: zehn Spiele, fünf Siege, vier Remis und nur eine Pleite 2015 bei Borussia Dortmund.

Jedes Jahr hoffen Prinz und Venetia aufs Neue, den Düsseldorfern Glück zu bringen — und werden bitter enttäuscht. Am Samstag sind Christian III. und Venetia Alina in der Arena, um den Anstoß auszuführen. Aber vielleicht bringt ja nicht nur das Prinzenpaar die Menge in Wallung. Trainer Friedhelm Funkel hat angekündigt, das eine oder andere verändern zu wollen und Reizpunkte zu setzen: "Der Ernst der Lage ist uns allen klar." Auch an Karneval.

Schäfer, Funkel und Fink auf dem Wagen

Wie beschwingt die Party am Rosenmontag wird, an dem man vielleicht zumindest für ein paar Stunden den Kopf freibekommt, entscheidet sich für die Fortunen am Samstag. Beim Zoch fährt auch ein rot-weißer Fortuna-Wagen mit — zu sehen ist die Düsseldorfer Skyline und das Paul-Janes-Stadion am Flinger Broich. Vorstandsboss Robert Schäfer, Trainer Funkel und Kapitän Oliver Fink plus fünf weitere Spieler werden Kamelle schmeißen. Gut möglich, dass mit Axel Bellinghausen auch der oberste Fortuna-Jeck auf dem Kunstwerk aus Draht und Pappmaché stehen wird.

Bei den Karnevalisten der Weissfräcke legte der 33-Jährige Ende Januar in der Rheinterrasse seine närrische Reifeprüfung ab. "Ich bin dankbar, dass ich mal eine Möglichkeit bekomme, eine Prüfung zu bestehen", sagte der Linksaußen, der auch Ehrensenator bei den Närrischen Schmetterlingen ist. Wer ihn kennt, der weiß, dass Bellinghausen zuvor alles geben wird, um sich nicht auf dem Platz zum Narren zu machen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: „Jeck op Fortuna“ im Stahlwerk

(jado)