„Habe großes Vertrauen in das DFB-Team“ Das sagt Fortunas Oberdorf zum EM-Finale mit seiner Schwester Lena

Update | Düsseldorf · Die DFB-Frauen haben sich bei der Europameisterschaft für das Finale qualifiziert. Einer saß besonders gespannt vor dem heimischen Fernseher: Fortuna-Profi Tim Oberdorf hat seine Schwester Lena angefeuert. Was er zum Endspiel gegen England sagt.

 Tim und Lena Oberdorf.

Tim und Lena Oberdorf.

Foto: DPA, IMAGO, ISTOCK | GRAFIK: C. SCHNETTLER

Nach den ganzen Feierlichkeiten auf dem Platz war es für die Torgigantin an der Zeit, live im ZDF ehrliche Worte in die Heimat zu schicken. „Kein Schwein hat mit uns gerechnet“, sagte Alexandra Popp im Anschluss an das 2:1 (1:1) der deutschen Fußballerinnen im EM-Halbfinale gegen Frankreich: „Und nun spielen wir in Wembley im Finale gegen England vor 90.000 Fans. Das war unser Traum – den haben wir uns erfüllt.“

In Düsseldorf hat einer vor dem Fernseher besonders intensiv mitgefiebert. Fortuna-Profi Tim Oberdorf, großer Bruder von Lena, der Abräumerin im Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg – übrigens zusätzlich Aufsichtsrätin beim Zweitligisten.

„Es hat mir sehr gut gefallen. Ich habe ja schon in den vergangenen Tagen viel gelobt und viel Vertrauen geäußert in die Mädels und wurde im Halbfinale auch nicht enttäuscht. Ich habe das Spiel von zu Hause aus verfolgt“, verrät der Abwehrspieler. „Sie haben mal wieder ein richtig, richtig gutes Spiel gemacht, viel Gas gegeben, viel Leidenschaft gezeigt und sich dann auch verdient durchgesetzt.“

Fortuna Düsseldorf - Diese Noten haben die Fans und wir den Profis beim Pokalspiel in Offenbach gegeben
53 Bilder

Diese Noten haben die Fans und wir Fortunas Profis in Offenbach gegeben

53 Bilder
Foto: Christof Wolff

Zu seiner Schwester hat er naturgemäß eine enge Bindung, aber auch Alexandra Popp kennt er schon schon eine ganze Weile, da alle drei in Gevelsberg aufgewachsen sind. „Speziell für die beiden freut es mich natürlich tierisch, wie für alle anderen. Gerade Poppi, die durch die Historie noch kein EM-Turnier mitspielen konnte durch Verletzungen und weiß Gott was, freut es mich ungemein, dass es jetzt so gut läuft“, sagt Tim Oberdorf. „Lena hat es vorher auch schon, aber gerade gestern sehr gut gemacht. Die machen einen guten Job. Ich habe sehr viel Vertrauen für das Finale am Sonntag.“

Lena Oberdorf ist immer noch um Einordnung bemüht. „Wenn ich Fan wäre, würde ich uns bei diesem Turnier nicht wiedererkennen“, sagt sie und blickt mit Freude auf das Finale am Sonntag (18 Uhr, live in ARD und Dazn) in Wembley gegen das Gastgeber-Team. „Ich glaube, das ganze Stadion wird gegen uns sein. Wir spielen nicht nur gegen England, sondern gegen die ganze Nation gefühlt.“

Fortuna Düsseldorf - Das sagen die Beteiligten zum 4:1 bei Kickers Offenbach im DFB-Pokal
16 Bilder

Das sagen die Fortunen zum Pokal-Erfolg in Offenbach

16 Bilder
Foto: Christof Wolff

Eine tragende Rolle soll neben Lena Oberdorf dann auch wieder Alex Popp spielen. „Poppi ist einfach ein Biest da vorne drin“, sagte Mittelfeldchefin Lena Oberdorf über die deutsche Serienknipserin, die in England im mittlerweile fortgeschrittenen Fußballerinnen-Alter ihre erste EM spielt: „Das brauchen wir von ihr.“

(gic)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort