1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: Was der Donnerstag bringt

Was der Donnerstag bringt : Guten Morgen, Fortuna!

Was ist an diesem Tag bei Fortuna los? Wer fällt zurzeit aus? Welche Geschichten haben wir für Sie im Angebot? Zum Start in den Tag gibt es die wichtigsten Einordnungen aus der rot-weißen Welt von unserem Reporter-Team.

Das steht bei Fortuna auf dem Programm Gestern trainierte Fortuna im Verborgenen um mögliche Spieltaktiken einzuüben. Heute steht das Abschlusstraining für das Spiel am Freitag gegen Greuther Fürth an.

 So ist es um das Personal bestellt Kevin Danso und Matthias Zimmermann konnten voll mit der Mannschaft trainieren. Für Emmanuel Iyoha wird es wohl noch nicht für den Kader am Freitag reichen. Ebenso wenig für Jakub Piotrowski. Der Pole wurde aber am Dienstag negativ auf das Coronavirus getestet und kann heute anfangen, individuell zu trainieren.

Das ist auf dem Transfermarkt los Bis zum 1. Februar bleibt noch alles offen. Zahlreiche Aktivitäten wird es bei Fortuna nicht mehr geben, aber nach dem einen oder anderen Schnäppchen hält Spürnase und Sportvorstand Uwe Klein immer Ausschau.

Das haben wir heute im Angebot Wir haben mit Fortunas Ex-Sportchef Rachid Azzouzi gesprochen, der seit 2017 wieder das sportliche Zepter in Fürth in den Händen hält. Außerdem lassen wir einen Jubilar hochleben.

Was man sonst über diesen Tag wissen sollte Es ist der 21. Januar. Wir reisen zurück ins Jahr 1967. Standort: München.Grünwalder Straße. Der FC Bayern war der Gegner. Fortuna reiste mit der Bürde einer 0:5-Heimniederlage gegen den BVB an. Die Düsseldorfer rührten Beton an, setzten ganz auf Konter und sollten damit für eine Sensation sorgen. Spieler des Tages war Reinhold Straus – er stellte Deutschlands Fußballer des Jahres Franz Beckenbauer kalt, fütterte die Düsseldorfer Spitzen und erzielte als i-Tüpfelchen das entscheidende 2:1 für die Flingerer

Und auch das noch – so erreichen Sie uns Auch am Donnerstag lassen unsere Fortuna-Reporter ihre Laptops und Aufnahmegeräte nicht im Schrank. Fehlt etwas in unserem Angebot? Sie sind der Meinung, wir sollten unbedingt einmal über dies und das berichten? Sie haben Kritik, aber vielleicht auch ein wenig Lob für unsere Berichterstattung?

Wir sind für (fast) alles empfänglich – einfach Mail an: fortuna@rheinische-post.de

(gic, jol, pab)