1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: Was der 30. November 2020 für den Zweitligisten bringt

Was der Montag bringt : Guten Morgen, Fortuna!

Was ist an diesem Tag bei Fortuna los? Wer fällt zurzeit aus? Welche Geschichten haben wir für Sie im Angebot? Zum Start in den Tag gibt es die wichtigsten Einordnungen aus der rot-weißen Welt von unserem Reporter-Team.

Das steht bei Fortuna auf dem Programm Es geht um Punkte – und das in einer kniffligen Partie. Denn Gastgeber VfL Bochum (Anstoß heute Abend um 20.30 Uhr) gehört aktuell zum Besten, was die 2. Fußball-Bundesliga zu bieten hat. Trainer Uwe Rösler wird einiges taktisches Geschick beweisen müssen, um diese schwierige Aufgabe gemeinsam mit seiner Mannschaft zu lösen.

So ist es um das Personal bestellt Die Erkältung von Marcel Sobottka war doch hartnäckiger als befürchtet: Der Mittelfeldspieler wird am Abend nicht auflaufen können. Außer ihm sowie den längerfristig fehlenden Emmanuel Iyoha und Gökhan Gül stehen Rösler jedoch voraussichtlich alle Feldspieler zur Verfügung.

Das haben wir heute im Angebot Im Mittelpunkt unserer Berichterstattung steht natürlich die Partie beim VfL Bochum. Schon vor dem Anpfiff starten wir unseren Liveticker, unmittelbar nach Spielende gegen 22.25 Uhr liefern wir Ihnen einen Spielbericht, die Einzelkritik und viele Fotos. Bevor es an der Castroper Straße losgeht, präsentieren wir noch, wie unsere Reporter die Düsseldorfer Mannschaft aufstellen würden.

Was man sonst über diesen Tag wissen sollte Es ist der 30. November. Vor 62 Jahren trat Fortuna an diesem Tag beim 1. FC Köln an, und das unter ungünstigen Vorzeichen. Die vorangegangenen sechs Pflichtspiele beim FC hatten die Düsseldorfer allesamt verloren, teilweise sogar deutlich. Zudem fehlte diesmal auch noch Nationalspieler Erich Juskowiak, der sich im verlorenen DFB-Pokalfinale gegen den VfB Stuttgart zwei Wochen zuvor verletzt hatte.

Es wurde indes der Tag von Torhüter Heinz Klose. Die 5000 Fortuna-Fans unter den 30.000 Zuschauern im Müngersdorfer Stadion feierten den Keeper trotz der drei erhaltenen Gegentreffer, und am Ende nahmen die Gäste in diesem Derby der Oberliga West mit dem 3:3 einen verdienten Punkt mit. Torschützen der Fortuna: Mattes Mauritz (0:1), Jupp Derwall (2:2) und Dieter Wöske (3:3).

Und auch das noch – so erreichen Sie uns Am Montag-Spieltag sind unsere Fortuna-Reporter selbstverständlich wie gewohnt auf Ballhöhe. Fehlt etwas in unserem Angebot? Sie sind der Meinung, wir sollten unbedingt einmal über dies und das berichten? Sie haben Kritik, aber vielleicht auch ein wenig Lob für unsere Berichterstattung?

Wir sind für (fast) alles empfänglich – einfach Mail an: fortuna@rheinische-post.de

(erer, gic, jol)