1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: Was der 1. Dezember 2020 für den Zweitligisten bringt

Was der Mittwoch bringt : Guten Morgen, Fortuna!

Was ist an diesem Tag bei Fortuna los? Wer fällt zurzeit aus? Welche Geschichten haben wir für Sie im Angebot? Zum Start in den Tag gibt es die wichtigsten Einordnungen aus der rot-weißen Welt von unserem Reporter-Team.

Das steht bei Fortuna auf dem Programm Nach der peinlichen 0:5-Klatsche gegen den VfL Bochum wurden am Dienstag Wunden geleckt und viele Gespräche geführt. Heute geht es richtig mit der Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Darmstadt am Freitag (18.30 Uhr) los.

So ist es um das Personal bestellt Für Gökhan Gül, Emmanuel Iyoha und Florian Hartherz kommt die Partie definitiv noch zu früh. Ob Marcel Sobottka heute wieder einsteigen kann, wird man sehen. Kristoffer Peterson fällt gesperrt aus. Leonardo Koutris soll laut Trainer Uwe Rösler weiter nicht genug Körner im Köcher für eine Zweitligapartie haben.

Das haben wir heute im Angebot Wie werden eigentlich die TV-Gelder verteilt? Und wer ist Spitzenreiter im Ranking der Zweiten Liga? Wir geben die Antworten. Zudem spricht Uwe Rösler in einer Pressekonferenz über seine Pläne, wie es mit drei Punkten gegen Darmstadt klappen soll.

Was man sonst über diesen Tag wissen sollte Es ist der 2. Dezember – und heute feiert eine echte Fortuna-Legende ihren 46. Geburtstag: Robert „Pico“ Niestroj.

Der in Oppeln (Polen) geborene Niestroj wechselte 1991 von Eller 04 in die Jugend der Fortuna, schaffte als talentierter Mittelfeldspieler leicht den Sprung zu Fortunas Amateuren, ehe er aufgrund beständig guter Leistungen von Aleksandar Ristic ins Bundesliga-Team geholt wurde. Seinen einzigen Einsatz im Oberhaus für Fortuna hatte er dann am 26. April 1997 ausgerechnet bei einem 0:5 (0:4) beim FC Bayern. Damit schaffte Niestroj aber bemerkenswertes: Denn ähnlich wie Andreas „Lumpi“ Lambertz spielte Pico somit in Liga 1 bis 4 für seine Fortuna.

Denn nach Stationen in England und Griechenland kehrte er in der größten Krise des Klubs zurück nach Düsseldorf. Unvergessen bleibt sein Freistoßtor in Solingen (21. April 2004), das das Tor zum Regionalliga-Aufstieg ganz weit aufstieß. Heute ist Niestroj Co-Trainer im NLZ der Fortuna. Alle Gute, Pico!

Und auch das noch – so erreichen Sie uns Auch am Mittwoch lassen unsere Fortuna-Reporter den Laptop nicht tatenlos im Schrank. Fehlt etwas in unserem Angebot? Sie sind der Meinung, wir sollten unbedingt einmal über dies und das berichten? Sie haben Kritik, aber vielleicht auch ein wenig Lob für unsere Berichterstattung?

Wir sind für (fast) alles empfänglich – einfach Mail an: fortuna@rheinische-post.de

(erer, gic, jol)