1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: Viele Fans verzichten auf die Erstattung der Tickets

Verzicht auf Ticket-Rückerstattung : Fortuna-Fans setzen „sensationelles Zeichen“

Fortuna kann auf ihre Fans bauen. Da wegen der Corona-Krise nur noch Spiele ohne Zuschauer stattfinden, hat der Klub den Anhängern Lösungen für eine Entschädigung angeboten. Zahlreiche Fans wollen den Klub finanziell unterstützen und verzichten auf die Erstattung der Tickets.

519.882 Fans kamen zu den ersten 12 Saison-Heimspielen der Fortuna. Das entspricht einem Schnitt von 43.324. Die Düsseldorfer liegen damit auf Rang sieben. Auf die Unterstützung ihrer Anhänger muss das Team von Trainer Uwe Rösler für den Rest der Spielzeit jedoch verzichten. In der vergangenen Woche hatten sich Bund und Länder darauf geeinigt, dass die Bundesligisten die Saison trotz der Corona-Krise wieder aufnehmen dürfen. Zum Sicherheits- und Hygienekonzept der Deutschen Fußball-Liga (DFL) gehört aber, dass die verbliebenen neun Spieltage alle ohne Fans stattfinden werden.

Schon im Vorfeld der Entscheidung hatte Fortuna bekannt gegeben, wie der Klub mit etwaigen Ticket-Rückerstattungen im Zuge der Pandemie und den damit verbundenen Geisterspielen umgeht. Der Bundesligist räumt den Fans dabei ein, den Kaufpreis zurückzufordern.

Doch die Solidarität unter den Anhängern ist offenbar groß. Die Fans wollen ihrem Verein etwas zurückgeben. Zwar kann der Klub keine genauen Zahlen nennen, da sich viele Anhänger noch gar nicht gemeldet hätten, doch sei der „Anteil derjenigen, die ihr Geld zurückhaben wollen bislang gering“, sagt Kai Niemann. Die Fans würden laut Aussage von Fortunas Direktor Kommunikation vielmehr zu einem der anderen beiden Lösungsvorschläge des Vereins tendieren. So kann man durch einen Verzicht auf Erstattung den Nachwuchs der Fortuna unterstützen. Das Geld soll zu 100 Prozent in eine neue Platzanlage am Flinger Broich fließen. Die dritte Möglichkeit, die über ein Online-Tool ausgewählt werden kann, ist die Umwandlung in einen Gutschein. Dieser ist drei Jahre gültig und soll im Onlineshop und den Fanshops einlösbar sein. Niemann wertet die Bereitschaft der Fans als „ein sensationelles Zeichen in schwierigen Zeiten, das nicht selbstverständlich ist“.

Fünf Geister-Heimspiele stehen noch aus. Los geht es für die gegen den Abstieg kämpfenden Düsseldorfer am Samstag, 16. Mai, mit dem richtungsweisenden Duell gegen den Tabellenletzten SC Paderborn. Dazu gastieren noch der FC Schalke, 1899 Hoffenheim, Borussia Dortmund und der FC Augsburg in der Arena.

Wie es in der neuen Saison weitergeht, kann niemand seriös vorhersagen. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass auch die nächste Spielzeit zumindest noch mit Geisterspielen beginnen wird. Keine einfache Situation für die Vereine, die auf die Einnahmen aus dem Dauerkartenvorverkauf angewiesen sind. Bei Fortuna laufen die Planungen dennoch auf Hochtouren.

Der Bundesligist hat eine besondere Aktion ins Leben gerufen. Bis zum 30. Mai können Dauerkarteninhaber ihr Ticket für die Spielzeit 2020/21 verlängern und damit ein Zeichen der Solidarität mit dem Klub setzen. Zur Belohnung erhalten sie einen Rabatt von zehn Prozent. Wer auf diesen Rabatt freiwillig verzichtet, erhält als Dankeschön einen Gutschein über 18,95 Euro für den Fanshop. Natürlich ist aber auch der klassische Weg im Juni eine Option. „Der Kauf einer Dauerkarte in dieser Situation ist ein ganz wichtiges Signal und für uns eine enorme Hilfe“, sagte Fortunas Marketing-Vorstand Christian Koke. Wer von den Frühbucher-Konditionen profitieren möchte, muss bei der Online-Buchung den Rabattcode „Fortuna1895“ angeben.

Alle Details zu den Dauerkarten im Internet unter www.f95.de.

Die Spiele von Fortuna im Überblick:
26. Spieltag: Fortuna
- SC Paderborn, Sa., 16. Mai (15.30)
27. Spieltag:
1. FC Köln - Fortuna 22.-24. Mai*
28. Spieltag: Fortuna
- FC Schalke 26./27. Mai*
29. Spieltag:
Bayern München – Fortuna 29. Mai -01. Juni*
30. Spieltag: Fortuna
- 1899 Hoffenheim 05.-08. Juni*
31. Spieltag: Fortuna
- Borussia Dortmund 12.-14. Juni*
32. Spieltag:
RB Leipzig – Fortuna 16./17. Juni*
33. Spieltag: Fortuna
- FC Augsburg, Sa., 20. Juni, 15.30 Uhr
34. Spieltag:
Union Berlin - Fortuna, Sa., 27. Juni, 15.30 Uhr
*genaue Terminierung noch nicht bekannt gegeben

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die schönsten Choreos bei Fortuna

(old)