Fortuna Düsseldorf verstärkt die U23 gleich doppelt

Fortuna Düsseldorf: Fortuna verstärkt die U23 gleich doppelt

Fortuna Düsseldorf hat zwei Spieler für die Regionalliga-Reserve verpflichtet: Shunya Hashimoto und Kianz Froese verstärken die Mannschaft von Trainer Taskin Aksoy. Beide Spieler wurden vorher ausgiebig getestet.

In der Vorbereitung hinterließen die Testspieler in vier Partien einen guten Eindruck. Beide Kicker unterschrieben einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018.

Der Japaner Hashimoto kommt vom Oberligisten SC Düsseldorf-West zur Fortuna. Der 21 Jahre alte Angreifer erzielte in der aktuellen Spielzeit zehn Treffer in 18 Spielen.

"Shunya ist ein sehr interessanter Spieler, der sein Potenzial bereits angedeutet hat. Er vergrößert unsere offensiven Optionen in der U23 und wird sich bei uns weiterentwickeln können", sagt Frank Schaefer, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums. In vier Testspielen für die Rot-Weißen gelangen dem Angreifer drei Tore.

Froese ist in Deutschland noch ein unbeschriebenes Blatt: Der 20-jährige Kanadier mit kubanischen Wurzeln wechselt von den Vancouver Whitecaps in die Landeshauptstadt. Zweimal lief der Mittelfeldmann bereits für die kanadische Nationalmannschaft auf, zuvor durchlief er sämtliche Junioren-Nationalteams.

In den vier Tests mit der U23 war das Kraftpaket zweimal erfolgreich. "Kianz ist ein junger Spieler mit viel Entwicklungspotenzial, der sehr motiviert ist, bei uns seine ersten Schritte in Europa zu machen", erklärt Schaefer.

(jado)
Mehr von RP ONLINE