Fortuna Düsseldorf verlängert mit Emmanuel Iyoha bis 2022

Vertrag bis 2022 : Iyoha verlängert bei Fortuna

Nun ist die Unterschrift trocken: Emmanuel Iyoha bleibt bis 2022 bei Fortuna. Das teilte der Verein am Mittwochnachmittag mit. Der 21-Jährige soll an einen Zweitligisten verliehen werden.

Fortuna Düsseldorf hat den Vertrag mit Angreifer Emmanuel Iyoha vorzeitig verlängert (unsere Redaktion berichtete). Der 21-Jährige, der in der letzten Saison an Zweitligist Erzgebirge Aue ausgeliehen war, ist nun bis zum 30. Juni 2022 an den Traditionsverein gebunden.

„Natürlich haben wir ‚Emmas‘ Entwicklung im letzten Jahr intensiv verfolgt. Wir sind uns sicher, dass er auf seinem Weg noch nicht am Ende ist. Wir diskutieren aktuell die Möglichkeiten eines weiteren Leihgeschäfts, um ‚Emma‘ weiterhin beste Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten“, ließ Sportvorstand Lutz Pfannenstiel mitteilen.

2011 wechselte Emmanuel Iyoha in Fortunas Nachwuchsleistungszentrum, 2016 unterschrieb er bei F95 seinen ersten Profivertrag. In den letzten beiden Spielzeiten war der gebürtige Düsseldorfer zunächst an den VfL Osnabrück und dann an Erzgebirge Aue verliehen. In der letzten Saison kam der Angreifer für Aue in 29 Einsätzen auf drei Tore und sieben Vorlagen in der 2. Bundesliga.

„Ich freue mich sehr über meine Vertragsverlängerung bei der Fortuna. Ich bin hier aufgewachsen und meine ersten Schritte als Profi bei diesem Verein gegangen. Daher hat meine Verlängerung für mich einen besonderen Wert“, sagt Emmanuel Iyoha.

Zuvor hatte Fortuna bereits mitgeteilt, dass Gökhan Gül eine weitere Saison an den Zweitliga-Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden ausgeliehen wird.

(erer)
Mehr von RP ONLINE