Fortuna Düsseldorf: Trainer Friedhelm Funkel spürt trotz Niederlagen Vertrauen der Verantwortlichen

Trotz sechs Bundesliga-Niederlagen in Folge: Funkel sieht seinen Trainerposten nicht in Gefahr

Nach sechs Niederlage in Folge steht Fortuna Düsseldorf auf dem geteilten letzten Tabellenplatz. Trotz dieser Misere spürt Trainer Friedhelm Funkel das Vertrauen der Verantwortlichen.

Trotz sechs Niederlage in Folge macht sich Trainer Friedhelm Funkel aktuell keine Sorge um seinen Zukunft beim in der Bundesligisten Fortuna Düsseldorf. „Im Verein ist noch Ruhe. Ich spüre zu 100 Prozent Vertrauen. Das habe ich auch schon anders erlebt“, sagte der 64-Jährige der „Sport Bild“. Aufsteiger Düsseldorf rangiert nach der jüngsten 0:3-Pleite gegen Borussia Mönchengladbach mit fünf Zählern aus zehn Partien punkt- und torgleich mit dem VfB Stuttgart am Tabellenende.

„Dass es bei uns so ist, gibt mir die Kraft, die Aufgaben weiter anzupacken“ sagte Funkel, der mit über 800 Spielen in der 1. und 2. Bundesliga der erfahrenste aktive Trainer im deutschen Profi-Fußball ist. Fortuna ist seine zehnte Station, sein Vertrag läuft bis Saisonende.

(pabie/dpa)
Mehr von RP ONLINE