1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: So viel bezahlen Fans bei einem Heimspiel​

Preise in Düsseldorf : So viel bezahlen Fans bei einem Fortuna-Heimspiel

Viele Fans nehmen während eines Stadionbesuchs die Gastronomie in Anspruch. Auch für einige Fortuna-Anhänger gehört die Bratwurst oder das Bier zu einem Aufenthalt in der Arena dazu. Wie viel man für Essen und Trinken bezahlen muss.

Seit die Fans nach langer Corona-Abstinenz ihre Rückkehr feiern konnten, herrscht wieder Stimmung in die Stadien der Bundesligisten. Für die Vereine sind die Zuschauer aber natürlich auch finanziell ein sehr wichtiger Baustein. Die verlorenen Einnahmen hatten bei allen Klubs große Löcher in die Kasse gerissen.

Neben den Ticketerlösen fehlten auch Erlöse aus dem Merchandising und der Gastronomie. Schließlich gehört das Bier und die Bratwurst für viele Fans zu einem Stadionbesuch dazu. Seit den Lockerungen in diesem Frühling gibt es seitens der Länder aber keine Begrenzungen mehr. Und so dürfen auch die Fans von Fortuna Düsseldorf wieder zahlreich in die Arena nach Stockum pilgern.

Bei Fortuna ist der Fall ohnehin anders gelagert. Denn der Klub selbst verkauft keine Bratwurst und kein Bier. Dafür ist der Caterer „Aramark“ verantwortlich. Mit Blick auf die Preise in den anderen Spielstätten der Zweiten Liga sind vor allem die Getränkepreise in Düsseldorf recht teuer. Das geht aus einer Studie der Informationsplattform „Kelbet“ hervor.

Und auch bei Brezeln und Getränken spielen die Düsseldorfer eher in der Champions League. Auch der Preis pro Brezel ist bei Fortunas Heimspielen mit 3,80 Euro am höchsten. Möchten die Fans sich ein halben Liter Cola holen, müssen sie 4,40 Euro zahlen. In diesem Segment wird in dieser Spielzeit lediglich in Bremen zehn Cent mehr von den Anhängern verlangt. Bei einem halben Liter Wasser müssen sowohl die Fans in Düsseldorf als auch in Bremen jeweils vier Euro zahlen – auch hier wieder der höchste Wert im Vergleich.

Dafür ist die Düsseldorfer Arena in Sachen Bier und Bratwurst nicht ganz oben vertreten. Das teuerste Bier wird in Kiel ausgeschenkt (fünf Euro), gefolgt von Bremen (4,90 Euro). Düsseldorf folgt zusammen mit Hannover, Nürnberg und Karlsruhe auf Rang drei (4,50 Euro). Eine Bratwurst kostet in Düsseldorf 3,40 Euro – und liegt damit im Ligavergleich unter Schnitt.

Hinweis: In einer früheren Version dieses Artikels war zu lesen, dass die Bratwurst in der Düsseldorfer Arena 4,20 Euro kostet. Dies ist falsch. Die Bratwurst kostet 3,40 Euro. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: So gut werden Fortunas Heimspiele besucht

(pab)