Assistent von Favre bei Gladbach und BVB So tickt Fortunas neuer Co-Trainer Stefes

Analyse | Düsseldorf · Manfred Stefes kennt als gebürtiger Korschenbroicher die Befindlichkeiten der Region bestens. Als Trainer wurde er vor allem durch die Zusammenarbeit mit Lucien Favre geprägt. Wer ist der Mann, der Christian Preußer helfen soll, Stabilität bei Fortuna reinzubekommen?

Fortuna Düsseldorf: So lief der Trainingsauftakt beim Zweitligisten nach der Winterpause
Link zur Paywall

So lief der Trainingsauftakt bei Fortuna

17 Bilder
Foto: f95.de

Der Trainer Lucien Favre gilt als detailversessen, als einer, der einem Team eine klare Struktur sowie eine stringente Spielidee vermitteln und Spieler besser machen kann. Ganz sicher beeinflusst die Arbeit mit dem Fußball-Professor aus der Schweiz auch seine Co-Trainer. Zumal, wenn einer wie Manfred Stefes, 54, nun Assistenzcoach von Fortuna Düsseldorfs jungem Trainer Christian Preußer, mehr als 300 Spiele an der Seite Favres Dienst getan hat. Zunächst bei Borussia Mönchengladbach und dann bei deren Namenscousine aus Dortmund. Man darf mutmaßen: Stefes ist von Favre geprägt.