Nach langem Streit: Regierung beschließt Rentenpaket
EILMELDUNG
Nach langem Streit: Regierung beschließt Rentenpaket

Auch Siebert für Deutschland im Einsatz So laufen die Länderspiele von Fortunas Bunk und Co.

Düsseldorf · Ein Teil der Fußball-Welt blickt derzeit auf die Spiele bei der Weltmeisterschaft in Katar. Doch auch außerhalb dieser Blase rollt der Ball weiter. Derzeit sind zwei Fortunen im Nachwuchsbereich mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) auf Reisen. Wie sie sich geschlagen haben.

Das ist Mittelfeldhoffnung Daniel Bunk
33 Bilder

Das ist Mittelfeldhoffnung Daniel Bunk

33 Bilder
Foto: Frederic Scheidemann

Sie gehören zu den Juwelen im Bestand von Fortuna. Innenverteidiger Jamil Siebert und Mittelfeldspieler Daniel Bunk wierden gute Chancen ausgerechnet, sich im Profifußball zu etablieren. Derzeit sind sie noch im Entwicklungsbereich. Siebert sammelt eine Klasse tiefer wichtige Erfahrung, Bunk soll behutsam aufgebaut werden. Beide befinden sich in einer extrem wichtigen Phase mit auch altersbedingt aktuell zwei unterschiedlichen Ausbildungsmodellen.

Grundsätzlich gilt, dass man vor allem dadurch lernt, in dem man spielt, spielt und nochmals spielt. Nur durch die praktischen Erfahrungen kann man nach vorne kommen. Und eben diese Praxis bekommen sie in ihren Vereinen und auch beim DFB.

Deutschlands U19 – mit Daniel Bunk im Kader – bestreitet zurzeit ein Vorbereitungsturnier auf Malta. Am Mittwoch, 23. November, gab es ein 0:0 gegen die Auswahl Polens, wobei Bunk auf der Auswechselbank Platz nahm und nicht zum Einsatz kam.

Fortuna Düsseldorf: So hat sich Ao Tanaka mit Japan bei der WM​ 2022 in Katar geschlagen
32 Bilder

So hat sich Ao Tanaka mit Japan bei der WM geschlagen

32 Bilder
Foto: dpa/Robert Michael

Dafür durfte der 18-Jährige mit der Nummer acht am Samstag bei der Partie gegen Gastgeber Malta über die komplette Distanz ran. Deutschland siegte deutlich mit 7:0. Am Dienstag, 29. November, folgt die letzte Partie des Turniers gegen Portugal, bevor es im Frühjahr mit dem zweiten Teil der EM-Qualifikation weitergeht.

Deutschlands U20 – Für Jamil Siebert, der zurzeit an den Drittligisten Viktoria Köln verliehen ist, standen zwei Spiele mit Deutschlands U20 in der sogenannten Elite League an. Dabei gab es am vergangenen Samstag, 19. November, einen 2:1-Sieg gegen die Auswahl Norwegens. Drei Tage später musste sich das Team von Trainer Hannes Wolf mit 0:1 gegen Portugal geschlagen geben.

Die Heimatklubs der Fortuna-Profis
48 Bilder

Die Heimatklubs der Fortuna-Profis

48 Bilder
Foto: Moritz Mueller

Siebert bestritt alle 180 Spielminuten – gegen Norwegen als Rechtsverteidiger, gegen Portugal als Innenverteidiger. In der acht Mannschaften umfassenden Elite League liegt Deutschland aktuell auf Platz zwei hinter Spitzenreiter Italien.

(f95.de)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort