1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: So kann Ihr Kind Glücksbringer gegen Aue werden

Fortuna im Aufstiegskampf : So kann Ihr Kind Glücksbringer gegen Aue werden

Die Rheinische Post bringt in Zusammenarbeit mit Fortuna Kinderaugen zum Strahlen. Beim Heimspiel gegen Erzgebirge Aue verlosen wir viermal die Chance, als Einlaufkinder die Mannschaft digital vor der Partie anzufeuern.

Einmal die Lieblingsmannschaft auch während der Corona-Pandemie zum Sieg brüllen? Für einige Kinder wird dieser Wunsch am Sonntag in Erfüllung gehen. Bereits vor dem Heimspiel gegen den FC St. Pauli war diese Aktion ein voller Erfolg.

Daher verlost die Rheinische Post in Zusammenarbeit mit Fortuna und Xiaomi auch vor der kommenden Partie gegen Erzgebirge Aue ein ganz besonders digitales Erlebnis für alle Kinder zwischen sechs bis 13 Jahren. Sie würden Ihrem Kind auch gern eine solche Freude bereiten? Dann schreiben Sie uns eine Mail an: [email protected] und erklären Sie uns, wieso gerade Ihr Sohn oder Ihre Tochter das optimale Einlaufkind für Fortuna ist.

Und das erwartet Ihr Kind am kommenden Sonntag: Über eine Videokonferenz auf einem großen Fernseher werden die Kinder die Ankunft der Fortuna-Profis im Stadion live miterleben. Während der Premiere gegen St. Pauli nahm sich beispielsweise jeder Spieler kurz Zeit, um die Einlaufkids zu begrüßen. Einige Profis, wie Familienvater Rouwen Hennings, blieben auch etwas länger, um mit den Kleinen noch ein wenig reden zu können. Auch nach der obligatorischen Platzbegehung schlenderten ein paar der Spieler zurück vor den Bildschirm, um kurz mit den Kids zu plaudern.

Für die Kinder wurde es anschließend noch besser. Während sich die Mannschaft auf das Spiel vorbereitete, nahmen sich Jamil Siebert, Dennis Gorka und Andre Hoffmann noch einmal Zeit für die Kleinen. 15 Minuten lang beantworteten die drei Profis, die aufgrund ihrer Verletzungen nicht im Kader standen, die Fragen der Kids und sorgten für reichlich glückliche Gesichter. In einem freundlichen Austausch erfragte unter anderem „Moderator” Andre Hoffmann die Tipps der Kleinen für das anstehende Spiel, außerdem beantwortete das Trio unter anderem Fragen zu Ritualen vor dem Spiel und ihren ersten Trainern als Profis.

Sie wollen Ihrem Kind auch eine solche Freunde bereiten? Dann bewerben Sie sich jetzt unter der oben stehenden Mailadresse. Einsendeschluss ist Freitag, 14. Mai, 12 Uhr. Wir wünschen viel Erfolg.

(pab)