Fortuna Düsseldorf: So feierten Fortunas Profis Halloween

Grusel-Party: So feierten Fortunas Profis an Halloween

Derzeit verbreiten die Spieler der Fortuna nicht nur bei ihren Konkurrenten in der 2. Bundesliga Angst und Schrecken. Zu Halloween zeigten sich einige Spieler bei Instagram in echten Grusel-Outfits.

Die Fortunen hatten am Dienstag für eine Nacht ihre Sportkleidung abgelegt und sich optisch zum Teil bis zur Unkenntlichkeit verändert. doch eines hatten sie nicht abgelegt: die Geschlossenheit und das gute Miteinander. Arm in Arm posieren einige Spieler auf dem gruseligen Gruppenfoto. Robin Bormuth steht diesmal nicht im Zentrum, sondern links außen, verkleidet als "der Tod", mit tiefschwarzem Mantel. Neben ihm stehen Marcel Sobottka und Niko Gießelmann, der im Zylinder und mit weiß angemaltem Gesicht an den "Joker" aus Batman erinnert. Auch André Hoffmann und Physio Marcel Verstappen waren auf der Halloween-Party im Hause Hennings zu Gast.

Sein rot-weißes Trikot hatte Rouwen Hennings gegen ein Ganzkörperkostüm ausgetauscht. Im Zombi-Outfit und mit Kappe auf dem Kopf posiert er neben dem als Skelett verkleideten Julian Schauerte und der steht neben Jean Zimmer, der den Superhelden Batman verkörperte. Die halbe Mannschaft war bei der kleinen Party, zu essen gab es "Mettfuß".

  • Bochum - Fortuna 0:0 : Fünf Erkenntnisse aus dem Westderby
  • Fortuna gegen Heidenheim : Beste Abwehr empfängt Schießbude der Liga

Die Outfits könnten sich die Fortunen wieder in den Kleiderschrank hängen, aber nicht allzu weit nach hinten. Der Beginn der Karnevalssession am "11.11." steht schon so gut wie bevor. Und aus der Vergangenheit ist bekannt, dass Fortuna-Profis nicht nur gerne "Süßes oder Saures" rufen, sondern auch den Karneval gerne feiern – genau wie ihr Coach Friedhelm Funkel.

(ball)