1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: Shinta Appelkamp freut sich über Edgar Pribs Tipps

Fortunas Shinta Appelkamp : „Ich freue mich sehr über Eddys Tipps“

Shinta Appelkamp hat beim 1:0 gegen Sandhausen seine bisher beste halbe Stunde im Fortuna-Dress gespielt. Der 20-Jährige glaubt fest daran, dass mit steigendem Selbstvertrauen auch die spielerische Qualität der Mannschaft immer höher wird.

Den freien Montag, so gibt Shinta Appelkamp zu, habe er sehr genossen. Zwar hat Fortunas Nachwuchshoffnung nach seiner Einwechslung gegen den SV Sandhausen nur eine halbe Stunde mitgemischt, dabei aber einige spielerische Akzente gesetzt und damit zum wichtigen 1:0-Heimsieg beigetragen. Nach dem ersten Training in dieser Woche äußerte sich der 20-Jährige zum aktuellen Geschehen beim Zweitligisten.

Shinta Appelkamp über...

...den trainingsfreien Montag: „Er hat richtig gut getan, zumal der Tag nach unserem wichtigen Sieg umso schöner war. Ich habe ausgeschlafen und auch den weiteren Tag ganz ruhig verbracht, um einmal runterzukommen.“

...den Sieg gegen Sandhausen: „Das 1:0 war enorm wichtig. Aus den vergangenen drei Spielen haben wir sieben Punkte geholt; von der Ausbeute her ist das überragend. Defensiv stehen wir sehr stabil, und durch Siege bekommen wir Selbstvertrauen. Wir wissen natürlich, dass es im Spiel nach vorn noch hapert, aber da werden wir uns verbessern.“

...die anfangs sehr defensive Aufstellung im Mittelfeld: „Adam Bodzek und Jakub Piotrowski hatten das in den Spielen zuvor sehr gut gemacht, daher war ich nicht überrascht. Ich war sicher, dass ich reinkommen und meine Akzente setzen würde.“

...seinen persönlichen Auftritt: „Ich habe eigentlich nichts Anderes gemacht als bei meinen bisherigen Einwechslungen. Allerdings hatte ich jetzt meinen ersten Torschuss im Profibereich. Trainer Uwe Rösler fordert ja von mir, dass ich mich offensiv einschalte, und das hat gegen Sandhausen ganz gut geklappt. Wir hatten in der zweiten Hälfte einige Torchancen, jetzt müssen wir diese nur noch verwerten. Dann können wir auch mal ein Spiel mit mehr als nur einem Tor Differenz gewinnen.“

...das kommende Spiel in Bochum: „Der VfL hat ein richtig gutes Spiel abgeliefert und mit dem Sieg beim HSV ein Zeichen gesetzt. Ich denke, das wird am Montag ein Spiel auf hohem Niveau, in dem es auch mehr um das spielerische Moment geht.“

...die Rückkehr von Edgar Prib: „In Eddy haben wir einen sehr passsicheren Spieler dazubekommen. Das steigert die Qualität im Training, und das wird man bald auch im Spiel merken. Ich freue mich sehr, dass er jetzt da ist. In der Innenverteidigung und im Mittelfeld ist der Konkurrenzkampf am größten, und das tut uns allen gut, das macht uns alle besser. Es hilft mir sehr, dass Eddy mich öfters zur Seite nimmt, ich nehme jedes Wort auf, das er sagt. Das Gleiche gilt für Tipps von Adam Bodzek oder Alfredo Morales.“

...die eventuelle Verpflichtung eines kreativen Mittelfeldspielers im Winter: „Damit gehe ich ganz gelassen um. Wir werden sehen, was auf dieser Position gemacht wird und was da kommt.“