Fortuna Düsseldorf: Reinhold Ernst und Carsten Knobel über Bundesliga

Aufsichtratschefs sprechen über Ziele: Fortuna will in die Bundesliga

"Ausgliederung wird es bei Fortuna nicht geben"

Zweitliga-Tabellenführer Fortuna Düsseldorf will zumindest mittelfristig in die Fußball-Bundesliga zurückkehren. Das erklärten Aufsichtsratschef Reinhold Ernst und sein Stellvertreter Carsten Knobel im Gespräch mit unserer Redaktion.

"Gerade aus Sicht des Aufsichtsrats muss man sicherstellen, dass man auf alles vorbereitet ist", sagte Knobel. Die Vereinsgremien halten beide für erstligareif. "In der Aufstellung, in der wir jetzt sind, sind wir auf höhere Aufgaben vorbereitet", erklärte Ernst.

Die ursprüngliche Zielsetzung des Klubs, Platz eins bis sechs, werde nicht korrigiert, versicherte Ernst zwar. Aber er sagte auch: Wenn ihm jetzt Platz sechs am Ende der Saison anböte, würde er nicht unterschreiben, "das müssen wir auch nicht".

(RP)